Weitere Artikel
Technologiekonzern

Siemens hält an Börsengang von Osram fest

Der Technologiekonzern Siemens hält am Börsengang der Konzerntochter Osram fest.


Er komme, "sobald es die Umstände erlauben, also das Börsenumfeld stimmt", sagte Vorstandschef Peter Löscher der "Süddeutschen Zeitung" (Montagausgabe).

In der derzeitigen Wirtschaftslage sieht Löscher die deutschen Firmen "deutlich besser auf einen möglichen Abschwung vorbereitet als in der Schocksituation 2008", auch wenn es natürlich Unsicherheit gebe. Siemens habe einen Auftragsbestand von 96 Milliarden Euro und die Hälfte des Jahresumsatzes 2012 sei schon in den Büchern. Löscher kündigte hohe Investitionen in das Geschäft mit Elektroautos an.

(dapd-bay)


 


 

Siemens
Börsengang
Osram
Elektroautos

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Siemens" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: