Weitere Artikel
Siemens AG

Siemens holt erneut Auftrag in Helsinki zur Erweiterung der U-Bahn

Die Siemens Division Mobility hat von den finnischen Verkehrsbetrieben Helsinki City Transport (HKL) einen Auftrag zur technischen Ausrüstung des neuen Teils der U-Bahn Linie in Helsinki erhalten.

Der Vertrag hat einen Wert von 56 Mio. Euro. HKL plant eine Erweiterung der bestehenden Strecke um knapp 14 km und sieben Stationen.

Im Vorjahr hatte Siemens einen Auftrag zur Modernisierung der bestehenden Linie im Wert von 100 Mio. Euro bekommen. Dabei wird die existente Linie mit einem fahrerlosen System ausgestattet. Ab 2013 soll die vollautomatisierte Linie in der finnischen Hauptstadt verkehren, 2014 wird dann die Neubaustrecke von der Innenstadt bis Espoo in Betrieb gehen.

Mit dem neuen automatisierten System können mehr Fahrgäste transportiert werden. Zugleich erhöht sich der Komfort für die Passagiere, da sich die Wartezeiten von vier auf zweieinhalb Minuten verkürzen. Das System soll Temperaturen bis zu minus 40 Grad Celsius standhalten. Zum Lieferumfang gehören das automatische Steuerungssystem, die Betriebsleitstelle, Signaleinrichtungen, die Onboard-Kommunikation, Bahnsteigzugangstüren und ein Informationssystem für Fahrgäste.

(Redaktion)


 


 

Siemens
System
Linie
Helsinki
Auftrag
Erweiterung
U-Bahn
Helsinki City Transport (HKL)

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Siemens" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: