Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Technologie

Siemens beliefert US-Wasserversorger

Der Technologiekonzern Siemens hat vom Orange County Water District (OCWD) den Auftrag erhalten, für das Groundwater Replenishmet (GWR) System des kalifornischen Versorgungsunternehmens ein Wasseraufbereitungssystem zu liefern.

Das sogenannte Hohlfasermembran- system verfügt über eine Reinigungsleistung von 182.000 Kubikmetern pro Tag und ergänzt eine bestehende, ebenfalls von Siemens installierte Anlage. Nach Abschluss der Erweiterung wird die Anlage täglich 507.000 Kubikmeter Wasser für die nachfolgende Umkehrosmosestufe aufbereiten. Der Auftrag hat ein Volumen von 14 Millionen US-Dollar. Die Bauarbeiten sollen bereits Ende 2010 beginnen. Mit mehr als 2,3 Millionen Einwohnern ist das vom OCWD bediente Versorgungsgebiet eines der bevölkerungsreichsten der USA. Das 1997 gemeinsam vom OCWD und dem Abwasserentsorger Orange County Sanitation District ins Leben gerufene Grundwasseranreicherungsprojekt GWR soll die lokalen Grundwasserressourcen schonen und ein Eindringen von Meerwasser vermeiden.

Für die Erweiterung des GWR liefert Siemens Memcor-CS-Membranmodule, Hilfssysteme, die Automatisierung und die zugehörige Elektrotechnik. Siemens wird auch die Installation und die Inbetriebnahme des erweiterten Gesamtsystems überwachen. Die bestehende Membrananlage – zum Zeitpunkt ihrer Errichtung die größte auf dem amerikanischen Kontinent – war von vornherein für eine zukünftige Erweiterung ausgelegt. Zur Unterbringung eines Teils der zusätzlichen Membranmodule können daher Platzreserven in den existierenden 26 Bassins genutzt werden. Lediglich zehn Bassins werden neu angelegt.

Das GWR-System ist das größte seiner Art weltweit und seit Januar 2008 in Betrieb. Vorgeklärte Abwässer, die früher ins Meer abgeleitet wurden, gelangen zunächst in eine mit Siemens-Membranmodulen ausgerüstete Stufe, die pro Tag 315.000 Kubikmeter Wasser für die anschließende Umkehrosmose aufbereitet. Darauf folgen eine UV- und eine Wasserstoffperoxid -Desinfektionsstufe. Das Endprodukt erreicht nahezu die Qualität von destilliertem Wasser und wird in den Untergrund injiziert, um die Grundwasserreservoirs von Orange County wieder aufzufüllen. Das vom GWR-System erzeugte Wasser ist von so hoher Qualität, dass es Wasser ersetzen kann, das sonst aus Nordkalifornien zugeführt werden müsste. Auch beim Vergleich der Kosten- und Energiebilanzen zeigt sich das GWR-System einem Wasserimport überlegen.

(Redaktion)


 


 

Erweiterung
Wasser
Kubikmeter Wasser
Qualität
Grundwasserreservoir
Siemens
Orange County Sanitation District
Anlage
Auftrag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Erweiterung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: