Weitere Artikel
Smile Eyes Trophy

Prominenter Besuch zum Turnier in „Golf Valley“ München

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich am vergangenen Samstag wieder zahlreiche Teilnehmer zum Turnier der Serie „München spielt Golf um die Smile Eyes Trophy“ in Münchens Golf Valley. Mit dabei: Ex-Bayern- und National-Torhüter Oliver Kahn.

Nach einigen Turnier-Verschiebungen aufgrund der unberechenbaren Wetterlage des zurückliegenden Sommers galt die Teilnahme des Ex-Nationaltorhüters fast weniger sensationell, als das Kaiserwetter, welches sich den Teilnehmern vom Abschlag um 9 Uhr morgens bis hin zur Siegerehrung auf der spektakulären-Aussichts-Terrasse bot.

Auf dem modernsten Golfplatz Europas

Dabei hat man sich in Golf Valley schon auf Wetterextreme eingestellt: die nach eigenen Angaben modernste Golfanlage Europas verfügt über ein spezielles Be- und Entwässerungssystem von über 140 km! Dieses garantiert auch bei wechselhaften Wetterbedingungen optimales Golfvergnügen. Selbst die Fairways sind mit einer Rasen-Tragschicht von 5 cm ausgestattet, was in Deutschland einmalig ist und entsprechend dem hohen Anspruch dieser Anlage Rechnung trägt.

Übrigens wurden die Drainagen so angelegt, dass sie direkt in den Wasserspeichersee münden. Dessen Gesamtkapazität beträgt über 240.000 Kubikmeter und garantiert folglich ausreichend Wasser für trockene Sommer.

Er ist schon Einstellig in seinem Handicap - dem Kochen!

Umso besser, dass diese Vorkehrungen gar nicht nötig wurden. Im Gegenteil: Das Wetter und die optimalen Platzbedingungen schienen die Teilnehmer allesamt derart zu beflügeln, dass der CSA-Wert letztlich auf -1 gesetzt werden konnte. Wie bei den vorherigen Turnieren auch, gab es eine leckere Halfway-Verpflegung und zum Schluss zur Siegerehrung verwöhnte der Küchenchef von München Valley, Edel-Italiener „Paparazzi“ aus Rottach Egern, die Teilnehmer mit italienischen Vorspeisen, Hühnchen in Zitronensoße und Obstsalat mit Eis. Auf die Frage, ob er denn auch Golf spielt, heißt es: Nein, er golft zwar (noch) nicht, ist aber schon einstellig – in seiner Kern- Kompetenz , dem Kochen.

Knapp an den 300 Metern „gerissen“

Neben den zahlreichen Siegern bleibt vor allem der Longest Drive der Herren zu erwähnen: Lars Veltmann hat mit spektakulären 296 Metern sicherlich den bis dato längsten Abschlag der gesamten Turnierserie getätigt.

Hier die Ergebnisse im Überblick:
Sieger Brutto Damen: Elena von Möller. Sie führt gleichzeitig den „nearest to the pin“ der Damen an. 

Sieger Brutto Herren: Sebastian Tien

Sieger A Netto: Alexander Beyer

Sieger B Netto: Alexander Erlmeier, Andrea Huber

Sieger C Netto: Sebastian Tomanke, Dr. Judith Junge

Sieger Golf House Netto: Axel Daffner

Longest Drive Herren: Wie bereits erwähnt, Lars Veltmann

Longest Drive Damen: Heidi Saers

Nearest to the pin Herren: Constantin Möller

Das kommende Turnier findet am 18. September im Golfclub Pfaffing statt.

Das Finale der Turnierserie „München spielt Golf um die Smile Eyes Trophy“ ist dam 8. Oktober im Golfclub Wittelsbach. 

Die Fotos zu dem Turnier können Sie sich hier ansehen.

(Edda Nebel)


 


 

München spielt Golf
Smile Eyes Trophy
Turnier
Teilnahme
Siegerehrung
Golf Valley

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "München spielt Golf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: