Sie sind hier: Startseite München Aktuell "München meint..."
Weitere Artikel
Soziale Netzwerke

Viele Arbeitnehmer nutzen auch im Büro soziale Netzwerke wie Facebook, Xing und Twitter - Wie viel Freiheit geben Sie Ihren Angestellten?

Florian Haller, Hauptgeschäftsführer der Serviceplan Gruppe für innovative Kommunikation GmbH & Co. KG, verrät business-on.de, wie er den Umgang mit sozialen Netzwerken am Arbeitsplatz einschätzt.

»Wir ermöglichen unseren Mitarbeitern die freie Teilnahme an sozialen Medien. In einer Kommunikationsagentur wäre alles andere auch absurd. Soziale Medien gewinnen im Kommunikationsmix an Bedeutung. Sie sind das strategische Top Thema Nr. 1. Da ist es wichtig, dass sich unsere Mitarbeiter mit diesen Instrumenten auskennen. Soziale Netzwerke zu verbieten, wäre am Ende des Tages so, als ob man seinen Mitarbeitern das Telefonieren am Arbeitsplatz verbieten würde«, sagt Florian Haller, Hauptgeschäftsführer der Serviceplan Gruppe für innovative Kommunikation GmbH & Co. KG.

(Kathrin Hollmer)


 


 

Soziale Netzwerke
Twitter
Florian Haller
Serviceplan Gruppe
Kommunikationsagentur

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Soziale Netzwerke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: