Weitere Artikel
Soziales Netzwerk

Facebook jetzt mit automatischer Gesichtserkennung

Facebook hat jetzt auch in Deutschland eine Funktion freigeschaltet, die automatisch die Gesichter seiner User auf Fotos erkennt.

Man kennt das ja bereits von Facebook. Neue Funktionen werden freigeschaltet ohne die Nutzer davon in Kenntnis zu setzen. Die Zustimmung der User wird vorausgesetzt. Auch üblich: Neu eingeführte Funktionen muss der Nutzer manuell deaktivieren. So ist es auch mit der neuen Funktion der Gesichtserkennung. 

Das weltgrößte Social Network erkennt ab sofort automatisch Gesichter. Schon seit längerem können Mitglieder Freunde und Bekannte auf ihren hochgeladenen Bildern markieren und gruppieren. Wird jetzt allerdings ein Foto hochgeladen, auf dem Facebook meint, ein Freund sei darauf abgebildet, wird dem Nutzer automatisch vorgeschlagen, diesen zu markieren. Facebook gleicht dafür neue Fotos mit den bereits im Netzwerk vorhandenen ab, ermittelt, wer darauf zu sehen ist und liefert dann passende Namensvorschläge.

Bislang war die Funktion nur in den USA freigeschaltet. Jetzt führt Facebook die Gesichtserkennung auch in Europa ein.

So wird die automatische Gesichtserkennung bei Facebook deaktiviert

  1. Konto, oben rechts klicken
  2. Privatsphäre – Einstellungen klicken
  3. Die Option Freunde Fotos von mir vorschlagen suchen und Einstellungen bearbeiten klicken
  4. In dem Popup die Option Gesperrt auswählen
  5. Speichern.

Mit dieser Einstellung kann Facebook den User nicht mehr automatisch auf den Bildern der Freunde markieren.

(Redaktion)


 


 

Soziales Netzwerk
Gesichtserkennung
Funktionen
Privatsphäre

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Soziales Netzwerk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: