Weitere Artikel
Deutschland & Spanien

Hightech-Partnerland Spanien

Im Fußball sind Spanien und Deutschland heute Abend Gegner. In der ITK-Welt kooperieren die beiden EU-Partner dagegen eng.

2009 exportierte Deutschland Geräte, Software und Services der Informationstechnik und Telekommunikation im Wert von 2,1 Milliarden Euro nach Spanien. Die deutschen Einfuhren aus Spanien betrugen parallel rund 500 Millionen Euro. Spanien gehört damit zu den wichtigsten Abnehmerländern für deutsche ITK.

Um die wirtschaftlichen Beziehungen im Hightech-Sektor weiter anzukurbeln, hatte BITKOM mit dem führenden spanischen Technologie-Verband Aetic für das Jahr 2010 eine Partnerschaft eingerichtet, die von den Regierungen beider Länder unterstützt wird. „Die Partnerschaft mit Spanien ist bislang ein voller Erfolg“, zieht BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer nach sechs Monaten eine erste Zwischenbilanz. Deshalb soll die Kooperation nun ausgedehnt werden. Deutschland wird in diesem Jahr erstmals Gastland der Webmesse FICOD, BITKOM wird bei der Veranstaltung Partner. Die FICOD ist die bedeutendste europäische Fachmesse für digitale Inhalte.

Die Messe findet vom 16. bis 18. November 2010 in Madrid statt.

Umgekehrt war Spanien bei der CeBIT in Hannover Partnerland. Der Auftritt Spaniens auf dieser weltweit größten Hightech-Messe scheint sich auszuzahlen. Nach Berechnungen des BITKOM angegliederten Marktforschungsinstituts EITO soll der spanische IT-Markt nach zwei Minus-Jahren in 2011 wieder um 2,6 Prozent wachsen.

(BITKOM e.V.)


 


 

ITK
August-Wilhelm Scheer
BITKOM
Aetic
EITO
Spanien
Deutschland
Beziehungen
Kooperation
Partnerland
CeBIT

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ITK" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: