Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Hohe Kraftstoffpreise

Immer mehr Spritdiebstähle in der Oberpfalz

Die hohen Kraftstoffpreise haben in der Oberpfalz zu einem sprunghaften Anstieg von Spritdiebstählen geführt. Diesen Zusammenhang vermutet jedenfalls die Polizei. Seit Jahresbeginn sind in der Oberpfalz bereits 99 Fälle registriert worden, bei denen aus abgestellten Lastwagen und Baumaschinen Diesel abgezapft wurde.

Das teilte das Polizeipräsidium in Regensburg am Freitag mit. Im Vorjahr habe es im gleichen Zeitraum nur 44 Fälle gegeben.

Alleine am Osterwochenende hätten unbekannte Täter aus insgesamt zehn Fahrzeugen, die in Regensburg und im Landkreis Cham abgestellt waren, rund 2.500 Liter Dieselkraftstoff abgezapft. Den Gesamtschaden der Spritdiebstähle seit Jahresbeginn in der Oberpfalz schätzt die Polizei auf rund 70.000 Euro.

(dapd-bay)


 


 

Oberpfalz
Spritdiebstähle
Regensburg
Fälle
Jahresbeginn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Oberpfalz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: