Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Elektromobilität in München

Stadtwerke München sind lokaler Motor des Elektroautos

Ein wichtiges Etappenziel: München wurde vom Bundesverkehrsministerium zu einer von bundesweit acht Modellregionen für Elektromobilität erklärt. Die SWM haben in Abstimmung mit der Landeshauptstadt die Projektleitung in der Modellregion München übernommen. Neben München haben sich Berlin/Potsdam, Bremen/Oldenburg, Hamburg, Rhein-Main, Rhein-Ruhr, Sachsen und Stuttgart qualifiziert. 130 Städte und Regionen hatten sich darum beworben.

Das Förderprogramm des Bundesverkehrsministeriums ist mit insgesamt 115 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II ausgestattet. Bis 2011 werden so gezielt Mittel für die Erprobung und Marktvorbereitung von Elektrofahrzeugen bereitgestellt.

Pkw, öffentlicher Personennahverkehr sowie Liefer- und Nutzfahrzeuge sollen in ein nachhaltiges Mobilitätskonzept mit eingebunden werden. Außerdem soll eine nutzerfreundliche und sichere Lade-Infrastruktur aufgebaut werden.

Weniger Erdöl-Abhängigkeit, weniger CO2

Deutschland verbraucht derzeit rund 30 Prozent seiner Primärenergie im Verkehrsbereich. Um eine größere Unabhängigkeit vom Erdöl zu erlangen, muss die verkehrsbezogene Energieversorgung vielfältiger werden. Fahrzeuge mit Elektroantrieb bieten hier große Potenziale, wie auch bei der Verringerung
der CO2-Emissionen. Daher hat die Bundesregierung die Elektromobilität in das Integrierte Energie- und Klimaprogramm aufgenommen und den Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität verabschiedet.

Weiterführende Informationen im Internetangebot des Bundesverkehrsministeriums: www.bmvbs.de

(Redaktion)


 


 

Elektromobilität
Bundesverkehrsministerium
Modellregion
Stadtwerke
CO2-Emission
Umwelt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Elektromobilität" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: