Sie sind hier: Startseite München Finanzen
Weitere Artikel
Stresstest - Ergebnisse

Stresstest-Ergebnisse sind da

Heute um 18 Uhr hat das Committee of European Banking Supervisors (CEBS) in London die Ergebnisse des Banken Stresstest veröffentlicht.

14 deutsche Geldinstitute wurden dem Stresstest unterzogen. Die HRE fiel, wie bereits erwartet, durch. Die restlichen deutschen Banken haben den Stresstest bestanden und zeigen sich somit als robust und widerstandsfähig. Die Landesbank Berlin schneidet sogar sehr gut ab. Die Postbank und NordLB bestehen den Stresstest nur knapp. Neben der HRE haben sieben der 91 Banken den Stresstest nicht bestanden. Dies sind die spanischen Banken Cajasur, Diada, Unnim Caixa de Terrassa, Banca Civica, Espiga. Somit stammen fünf der sieben Verlierer aus Spanien. Außerdem fiel die griechische ATE durch den Stresstest.

Hier die Stresstest-Ergebnisse der deutschen Banken in der Übersicht:

Angegeben ist die getestete Bank, es folgt die Kernkapitalquote in % Ende 2009 und die Kernkapitalquote bei Szenario 3 in %. Der Test gilt als bestanden, wenn die Kernkapitalquote eines Instituts auch im
strengsten Stress-Szenario nicht unter 6 % fällt.

BayernLB: 10,9; 8,8
Commerzbank: 10,5; 9,1
Deka: 9,8 ; 8,4
Deutsche Bank: 12,6; 9,7
Postbank: 7,1; 6,6
DZ Bank: 9,9; 8,7
Helaba: 8,8;7,3
HRE: 9,4; 4,7
HSH Nordbank: 10,5; 9,7
Landesbank Berlin: 13,3; 11,2
Landesbank Baden-Württemberg: 9,8; 8,1
NordLB: 7,5; 6,2
WestLB: 14,4; 7,1
WGZ Bank: 9,7; 9,1

(Redaktion)


 


 

Stresstest
Ergebnisse
HRE
Landesbank Berlin
Kernkapitalquote

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stresstest" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: