Sie sind hier: Startseite München Bizz Tipps
Weitere Artikel
Studium

Fast zehn Prozent mehr Studienanfänger an bayerischen Hochschulen

Die bayerischen Hochschulen verzeichnen im Wintersemester 2009/2010 fast zehn Prozent mehr Studienanfänger als vor einem Jahr.

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung in München am Mittwoch mitteilte, nahmen im laufenden Wintersemester 55 700 junge Menschen ihr Studium auf. Dabei begannen erstmals seit dem Wintersemester 2002/2003 wieder mehr Frauen als Männer.

Nach vorläufigen Ergebnissen der Hochschulen sind derzeit insgesamt 274 200 Studenten in Bayern immatrikuliert. Zur Jahrtausendwende hatten nur etwa 210 800 Menschen an Bayerns Hochschulen studiert. Der starke Zuwachs von rund 30 Prozent wurde den Angaben zufolge vor allem von den Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften getragen, deren Studierendenzahl deutlich stärker zunahm als die der Universitäten.

(ddp)


 


 

Bayern
Hochschulen
Studienanfänger
Wintersemester
Studium
Studenten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bayern" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: