Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Stauprognose 28. - 30. Mai

Stress im Süden, Entspannung im Norden

Im Norden Deutschlands dürfen sich die Autofahrer am Wochenende auf größtenteils freie Fahrt freuen. Im Süden hingegen wird es nicht ganz so reibungslos abgehen. Der Grund: In Baden-Württemberg und Bayern dauern die Pfingstferien noch eine Woche.

Es werden also wieder zahlreiche Urlauber unterwegs sein. Lebhaftes Verkehrsaufkommen und Behinderungen erwartet der ADAC vor allem auf folgenden Strecken:

  • Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
  • A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Lübeck
  • A 3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg
  • A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt – Kassel
  • A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg – Pilsen
  • A 7 Flensburg – Hamburg
  • A 7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg – Hannover – Hamburg
  • A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe
  • A 9 München – Nürnberg – Berlin
  • A 81 Singen – Stuttgart
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95/ B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München – Lindau
  • A 99 Umfahrung München

Lebhafter Reiseverkehr auch im benachbarten Ausland: In Österreich wird der Tauerntunnel wegen der Blockabfertigung wieder zum Nadelöhr. Neben der Tauernroute wird es aber auch auf der Inntal-, Brenner-, Rheintal- und Karawankenautobahn sowie auf der Fernpass-Route eng. In der Schweiz sind die Strecken Luzern –  Chiasso und St. Gallen – Zürich – Bern sowie die San Bernardino-Route betroffen. Hohes Verkehrsaufkommen erwartet der ADAC aber auch auf allen wichtigen Autobahnen in Italien, Slowenien und Kroatien.

(ADAC)


 


 

Stauprognose
Stress
Süden
Entspannung
Norden
Pfingstferien
Reiseverkehr
Tauerntunnel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stauprognose" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: