Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft Interviews
Weitere Artikel
Sybille Wiedenmann

Mit einem stets offenen Ohr an den Bedürfnissen der Menschen

muenchen.business-on.de befragt 2011 wieder Münchner UnternehmerInnen und führende „Köpfe“ der Wirtschaft zu ihren Einschätzungen und Erwartungen für das laufende Jahr. Wir sprachen mit Sybille Wiedenmann, Geschäftsführerin der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH in München.

business-on.de: Was war für Sie das „Highlight“ des Jahres 2010, was war „Ihr“ Aufreger?

Sybille Wiedenmann: 2010 war für mich mehr als dynamisch. Kein Monat ohne eine große Aktion. Wir sind im Januar mit einem großen Fest gestartet und haben 10 Jahre BAYERN TOURISMUS Marketing gefeiert. Im Februar waren wir drei Wochen bei den Olympischen Spielen in Vancouver mit einem starken bayerischen Auftritt vertreten und haben die Medien und Reiseveranstalter für Bayerns Winter begeistert... Mein größter Aufreger war, dass Konzepte von uns ohne klare Absprache übernommen wurden und dadurch viel Chaos entstand.

business-on.de: Sind Sie zufrieden mit der Metropolregion München als Standort? Welche Faktoren schätzen Sie besonders? Was würden Sie sich wünschen?

Sybille Wiedenmann: Für uns als Marketing GmbH ist München ein inspirierendes Umfeld mit starken Playern aus allen Feldern der Wirtschaft. Es gibt ein starkes Netzwerk mit den Beteiligten rund um den Tourismus. Wünschen würde ich mir günstigere Lebenshaltungskosten für Familien. Das gilt besonders für die Mieten als auch für die Krippen- und Kindergartenplätze.

business-on.de: Wie stehen Sie dazu dass München sich für die Olympischen Winterspiele 2018 bewirbt? Sehen Sie für sich persönlich dadurch Vorteile?

Sybille Wiedenmann: Für uns als Bayern Tourismus ist das natürlich eine herausragende Chance, Bayerns Stärken im Tourismus der Welt zu präsentieren. Unsere Botschaft nach Außen ist "In Bayern sind Spitzenleistungen zu Hause - Wir sind fit für die Zukunft!" und nach Innen geht es darum zu vermitteln, dass wir gemeinsam Spitzenleistungen schaffen - "Wir machen uns fit für die Zukunft". Insgesamt würde durch die Olympiade das Bewusstsein der Bevölkerung, Gesellschaft und Politik für den Tourismus sehr gestärkt werden.

business-on.de: Welche Trends können Sie absehen, die Ihr Unternehmen im laufenden Jahr maßgeblich beeinflussen werden?

Sybille Wiedenmann: Social Media wird in all seinen Facetten noch mehr an Bedeutung gewinnen. Wir nutzen diesen Trend sehr stark und suchen darüber die Interaktion mit den Zielgruppen. Es wird beispielsweise 2011 die erste Kinderland Hauptstadt Bayerns geben. Bad Hindelang hat sich dafür gegen eine starke Konkurrenz durchgesetzt. Es werden dort die Kinder für einen Tag die Macht übernehmen und uns sagen, was sie für einen glücklichen Urlaub in Bayern brauchen. Die Bewerbung läuft seit Anfang März auf www.kinderland-hauptstadt.de. Kinder bis 12 Jahre können sich um die Posten des Bürgermeisters, Hotelchefs, Kurdirektors etc. online bewerben. Wir starten mit der virtuellen Interaktion und gehen dann in die reale Welt. Auf diese Weise sind wir mit der Zielgruppe der Familien intensiv im Austausch.

business-on.de: Wenn Sie aktiv Politik mitgestalten könnten, welche Entscheidungen stünden für Sie im laufenden Jahr an?

Sybille Wiedenmann: Ich würde alles dafür tun, dass wir so schnell wie möglich das Atomzeitalter hinter uns lassen können und die Möglichkeiten der regenerativen Energien noch stärker genutzt werden. Natürlich gehören dazu Investitionen in die Effizienzsteigerung der Energienutzung als auch das Aufzeigen von Einsparpotenzialen. An der Energiewende müssen sich alle Beteiligen.

business-on.de: Welches kulturelle/sportliche Highlight wollen Sie 2011 in München auf keinen Fall verpassen?

Sybille Wiedenmann: In München und Bayern ist dieses Jahr wie immer sehr viel geboten. Die Landesausstellung auf Herrenchiemsee "Götterdämmerung. König Ludwig II. und seine Zeit" ab Mai, ist sicher ein "Muss". Das "blaue Jahr" - 100 Jahre nach der ersten Ausstellung der Künstlergruppe "Blauer Reiter", wird in und um München mit vielen tollen Ausstellungen und Aktionen gefeiert.

business-on.de: Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren sollten – wo würden Sie gern einmal hospitieren oder wo sehen Sie Handlungsbedarf?

Sybille Wiedenmann: Mich treibt das Thema um, wie wir würdevoll und so selbstbestimmt wie möglich alt werden können. Der demografische Wandel ist in vollem Gange. Wir werden alle älter, aber wie schaffen wir gute Rahmenbedingungen und eine gute Akzeptanz in der Gesellschaft füreinander? Eine Woche in einem Altersheim wäre daher sicher ein intensiver Einblick.

business-on.de: Wenn Sie eine Woche lang tauschen könnten – in welchem Münchner Unternehmen würden Sie gern einmal arbeiten?

Sybille Wiedenmann: Bei einem der Münchner Reiseveranstalter. Es gibt hier ein München herausragende Spezialisten. Studiosus würde mich sehr reizen, da sich dieses Unternehmen konsequent weiter entwickelt und den Bedürfnissen ihrer Zielgruppen sehr professionell auf der Spur sind.

business-on.de: Und mit wem möchten Sie auf keinen Fall tauschen?

Sybille Wiedenmann: Mit einem der vielen Discounter, wo es nur darum geht, mit dem besten Lock-Preis die Kunden zu gewinnen und die Qualität der Ware, und teils die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter, diesem großen Ziel untergeordnet werden.

business-on.de: Die Wirtschaft boomt – wie ist Ihre persönliche Prognose für 2011 und woran machen Sie sie fest?

Sybille Wiedenmann: Die Tourismusentwicklung ist immer auch von der wirtschaftlichen Entwicklung abhängig. Je mehr Menschen einen Job haben und mit Zuversicht in die Zukunft blicken, desto besser für die Tourismusentwicklung. Dazu kommen die positiven Entwicklungen in den internationalen Märkten, die sich bereits 2010 mit einem zweistelligen Wachstum zurück gemeldet hatten. Wir gehen daher von einem guten Jahr für den bayerischen Tourismus aus.

business-on.de: Haben Sie persönlich einen guten Vorsatz für das Jahr 2011 gefasst?

Sybille Wiedenmann: Jeden Monat auf einen Berg zu gehen. Sei es im Winter auf Skitour oder im Sommer auf einer gemütlichen Bergtour oder einer schönen Klettertour. Von oben schaut doch vieles ein wenig leichter aus und vieles verliert in der Natur ganz schnell an Bedeutung, was im Alltag doch so wichtig erscheint.

(Redaktion)


 


 

Sybille Wiedenmann
Bayern Tourismus
Zukunft
Menschen
Energien
Familien
Kinderland Bayern

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sybille Wiedenmann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: