Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Technologie

Überschuss von Giesecke & Devrient geht deutlich zurück

Der Technologiekonzern Giesecke & Devrient hat 2011 einen geringeren Gewinn erzielt als im Jahr zuvor. Der Überschuss sei von 81 Millionen auf 52 Millionen Euro zurückgegangen, teilte das Unternehmen am Dienstag in München mit.

Die schwierige weltweite Konjunkturlage, ausgebliebene Investitionsentscheidungen aufgrund politischer Umbrüche und drastisch gestiegene Baumwollpreise hätten die Bilanz belastet. Der Umsatz des Konzerns lag mit rund 1,64 Milliarden Euro knapp unter dem Vorjahr. 2010 erlöste G&D 1,7 Milliarden Euro.

Im vergangenen Jahr erhielt das Unternehmen unter anderem Aufträge für mobile Sicherheitslösungen von Netzbetreibern wie Vodafone, Telefónica und der Deutschen Telekom. Außerdem lieferte G&D über drei Millionen deutsche Gesundheitskarten, Komponenten für den neuen deutschen Personalausweis und elektronische ID-Karten für Brasilien.

(dapd-bay)


 


 

Devrient
Rückgang
Sicherheitslösungen
Technologiekonzern

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Devrient" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: