Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
ALDI

ALDI-Gründer Theo Albrecht gestorben

Der ALDI-Gründer Theo Albrecht ist, nach Spiegel-Berichten, am letzten Wochenende gestorben.

Einer der reichsten Männer Deutschlands, Theo Albrecht, ist am vergangenen Wochenende im Alter von 88 Jahren gestorben.

Mit seinem Bruder Karl eröffnete Theo Albrecht vor 45 Jahren den ersten ALDI-Markt. Das Kürzel ALDI steht für Albrecht-Discount. Die beiden Brüder wuchsen im Ruhrgebiet in einfachen Verhältnissen auf. Die Mutter betrieb einen Lebensmittelladen, während der Vater nach einer Staublunge eine Arbeit in einer Brotfabrik fand. Theo und Karl Albrecht übernahmen 1946 den elterlichen Laden. Im Laufe der Zeit entstand daraus eine Ladenkette. 1962 wurde der erste ALDI-Markt in Dortmund eröffnet.

Spezialisiert haben sich die beiden auf das Discount-Prinzip. Wenige, aber dafür günstige Artikel. Mittlerweile gibt es über 5000 Filialen in ganz Europa, in den USA und sogar in Australien. Das Prinzip der Albrecht-Brüder ist aufgegangen.

Aufgeteilt haben die ALDI-Gründer die Filialen in Süd und Nord im Jahr 1960. Theo Albrecht betreibt die ALDI-Nord Filialen, sein Bruder die ALDI-Süd Filialen. Rechtlich, organisatorisch und seit 1966 auch finanziell sind beide Konzerne als GmbH & Co.oHG unabhängig.

1993 übertrug Theo Albrecht die Führung von ALDI-Nord auf seine Söhne Berthold und Theo junior.

(Redaktion)


 


 

ALDI
Theo Albrecht
Karl Albrecht
Albrecht-Discount
Lebensmittelladen
Filialen
ALDI-Süd
ALDI-Nord
Berthold Albrecht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ALDI" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: