Weitere Artikel
HMI

Trotz Rezession selbstständig werden

Einstieg ohne Eigenkapital, ein verlässliches Vertriebskonzept, exzellente Karrierechancen: Gerade in konjunkturellen Krisenzeiten bietet die neue HMI Existenzgründern einen sicheren Hafen für den Schritt in die Selbstständigkeit und sucht Unternehmer, die am Erfolg einer der größten europäischen Vertriebsorganisationen mitarbeiten wollen.

Die neuesten Prognosen sind düster: Experten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) rechnen für 2010 mit einer Arbeitslosenquote von durchschnittlich 11,6 Prozent in Deutschland. Bereits Ende 2009 werden über vier Millionen Bundesbürger ohne Job sein, darunter viele hoch qualifizierte Angestellte.

Ein Ausweg für sie ist der Sprung in die Selbstständigkeit. Viele Betroffene scheuen diesen Schritt allerdings, weil ihnen die finanziellen Mittel oder der Mut zum Risiko fehlen. Doch das muss einer erfolgreichen Existenzgründung nicht im Wege stehen. Bei der HMI, der größten Vertriebsorganisation der Hamburg-Mannheimer, kann man die einmalige Chance nutzen, ohne finanzielles Risiko Unternehmer zu werden und sich dabei auf sicherem Boden zu bewegen. Denn für den Einstieg bei der HMI muss man kein Eigenkapital mitbringen oder Einstiegszahlungen leisten. Was zählt, sind einzig und allein die fachliche Kompetenz und die Beratungsqualität – ob mit oder ohne Hochschulabschluss, um sich in diesem immer anspruchsvoller werdenden Berufsbild in einem wachsenden Markt erfolgreich zu behaupten.

Der Start als HMI-Unternehmer ist auch nebenberuflich sehr gut möglich. So lässt sich testen, ob die neue Tätigkeit wirklich zu einem passt. Prinzipiell kann jeder ab Anfang 20 bei der HMI einsteigen. „Die HMI-Mitarbeiter kommen aus allen Gesellschaftsschichten. Diese Vielfalt ist eine unserer besonderen Stärken. Entscheidend für den Erfolg sind nicht Alter oder Geschlecht sondern die Einstellung”, bekräftigt Dr. Dassel. „Ehrgeiz, Fleiß und Seriosität sind wichtige Eigenschaften. Ein starkes Interesse an Finanzthemen sollte vorhanden sein, schließlich sind wir für unsere Kunden die verlässlichen Berater bei allen Finanzfragen.” Denn längst ist das Berufsbild komplexer geworden. Wo früher der Schwerpunkt auf der reinen Altersvorsorge lag, sind die HMI-Unternehmer heute Finanzbegleiter auf dem gesamten Lebensweg: von der Berufsunfähigkeit über den Unfallschutz bis hin zur Finanzierung einer Immobilie – die Berater liefern kompetente Allfinanz-betreuung. Dieser Entwicklung hat die HMI Rechnung getragen und sich längst von der Ein-Produkt-Philosophie früherer Tage verabschiedet. Mit dem Finanzkompass bietet sie Vorsorge, Vermögensbildung und Absicherung aller Lebenslagen. Für den Einstieg muss man allerdings kein ausgewiesener Finanzfachmann sein, da die HMI von Anfang an für eine fundierte Schulung sorgt.

„Die HMI hat sich in den vergangenen Jahren strategisch neu positioniert, denn mit unserem Anspruch sind auch die Anforderungen an die Ausbildung gewachsen. Das hat die Beratungsqualität deutlich verbessert. Alle HMI-Unternehmer durchlaufen ein erstklassiges Schulungssystem, um sie auch auf Führungsaufgaben optimal vorzubereiten“, so Dassel. Umfangreiche Seminare, Schulungen und Weiterbildungs-angebote vermitteln kontinuierlich Fachwissen. An der HMI-Akademie, die mit Elite-Unis wie der TU München oder der Business School St. Gallen kooperiert, werden die Schulungsmaßnahmen von den Einführungsveranstaltungen bis zum Exzellenzprogramm für Top-Führungskräfte gebündelt.

Gleiche Aufstiegschancen für alle

 Das Karriere- und Vertriebsmodell der HMI basiert seit Gründung der Organisation (1973) auf sieben Stufen. Es reicht vom sogenannten Repräsentanten-Anwärter bis zur Top-Position des Direktionsrepräsentanten. „Dieses System hat sich über drei Jahrzehnte bewährt und gilt für alle innerhalb der HMI“, erklärt Dassel. „Alle haben den gleichen Weg durchlaufen. Ich kenne kaum eine Organisation, die eine so hohe Leistungsgerechtigkeit und Transparenz hat wie die HMI. Bei uns definiert man sich über den unternehmerischen Erfolg. Und da haben alle die gleichen Chancen und Möglichkeiten.”

(Open PR)


 


 

Selbstständigkeit
HMI
Unternehmer
ohne Eigenkapital
Rezession
Vertriebsorganisation

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Selbstständigkeit" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: