Sie sind hier: Startseite München Lifestyle Top-Tipps
Weitere Artikel
Baseball und Cheerleading zum Mitmachen

TU München und US-Generalkonsulat richten „Tag des amerikanischen Sport“ aus

Am 25. Juli können Sport-Muffel und Couch-Potatos das Thema Bewegung von einer neuen Seite erfahren: Cheftrainer von Baseball-, Football-, Basketball- und Cheerleader-Mannschaften laden alle Kinder und Jugendliche ein, typisch amerikanische Sportarten auszuprobieren. Die Technische Universität München (TUM) und das US-Generalkonsulat München organisieren den Sport-Samstag im Olympiapark. Gleichzeitig bieten TUM-Sportwissenschaftler Fitness-Tests an und geben Tipps, wie Sportler in Form bleiben

Wer erst einmal ein paar Pfunde zuviel hat, für den ist Dauerlauf kaum eine attraktive Sportart zum „Wiedereinstieg“. Anders ist das im American Football, der mit vollem Körpereinsatz gespielt wird – eine stämmige Figur kann hier durchaus von Vorteil sein. Bei typisch amerikanischen Mannschaftssportarten können Kinder und Jugendliche Gemeinschaft erleben, und für jeden gibt es eine Position auf dem Spielfeld.

Neben Basketball werden Football und Baseball auch im Raum München immer populärer, und auch die Cheerleader, die mit akrobatischen Tanzeinlagen für Stimmung in Sporthallen und Stadien sorgen, erfreuen sich eines zunehmenden Interesses von Kindern und Jugendlichen – 2009 wurde bereits die 19. deutsche Cheerleader-Meisterschaft ausgetragen.

Am Samstag, den 25. Juli, 13 bis 16 Uhr laden TUM und US-Generalkonsulat
alle Kinder und Jugendlichen zwischen acht und 16 Jahren ein zum „Tag des amerikanischen Sports“ auf dem TUM Campus im Olympiapark, Conollystr. 32.

Die Teilnahme ist kostenfrei, um die Planung zu erleichtern, wird um Anmeldung bis zum 21. Juli unter [email protected] gebeten.

Der Tag wird begleitet von Sportwissenschaftlern der TU München, die auf der Veranstaltung verschiedene von der TUM entwickelte Präventionsprogramme vorstellen werden. So können Kinder und Jugendliche einen Fitness-Test mitmachen oder ihr Verhältnis von Taillen- und Hüftumfang messen lassen, das für die Beurteilung der Fettverteilung am Körper wichtig ist. Kinder und Jugendliche erhalten von den Wissenschaftlern Tipps, wie sich Sportler (oder solche, die es werden wollen) in Form halten. Außerdem haben die jungen Sportinteressierten die Möglichkeit, an einer TUM-Studie zur Akzeptanz verschiedener Sportarten teilzunehmen, die vom Institut für Sportpsychologie der TU München durchgeführt wird.

Für die musikalische Begleitung wird die Express Brass Band sorgen, auch für das leibliche Wohl der angehenden Sportler ist gesorgt. Eine Tombola wird den Nachmittag beschließen.

(TU München)


 


 

amerikanisch
sport
football
basketball
baseball
tu
fitness
olympiapark
bewegung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "amerikanisch" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: