Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Umsatzeinbruch

Baubranche verliert fast 11 Prozent

Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind die Umsätze des Baugewerbes in Deutschland im Januar 2013 um 10,8 Prozent zurück gegangen. Damit setzt sich der starke Umsatzeinbruch fort, der bereits im Dezember für Verluste sorgte. Dies geht aus der aktuellen Veröffentlichung des Statistischen Bundesamts hervor. Die Anzahl der Beschäftigten hat laut Statistik dennoch um 1,3 Prozent zugelegt.

Werte aus 2005 in weiter Ferne

"Angesichts der schlechten Witterung und des hohen Vorjahreswertes haben wir damit gerechnet, dass das Minus dementsprechend deutlich ausfallen wird", erklärt ein Sprecher des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie.

Dieser verweist auf eine aktuelle Erhebung des ifo Instituts, wonach im Januar 52 Prozent der Firmen im Baugewerbe angegeben haben, die Witterung habe ihr Geschäft behindert. Ein Jahr zuvor waren es nur 28 Prozent.

Während der Umsatz im zweistelligen Bereich weggebrochen ist, hat die Nachfrage preisbereinigt lediglich um 1,2 Prozent nachgegeben. Bei genauerer Betrachtung der Zahlen sieht man, dass die Aufträge insbesondere im Hochbau zurückgegangen sind. Dort beträgt das Minus nämlich 1,7 Prozent, im Tiefbau hingegen nur 0,7 Prozent. Die Nachfrage im Baugewerbe beträgt - verglichen mit dem Januar des Vorkrisenjahres 2005 - nur mehr 76 Prozent.

Zunahme auf 714.000 Beschäftigte

Umsätze sowie Nachfrage sind gesunken, die Zahl der im Baugewerbe tätigen Personen hat jedoch um 1,3 Prozent auf 714.000 zugenommen. In absoluten Zahlen ist das ein Zuwachs von 9.502 Beschäftigten.

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie geht für das laufende Jahr von einem Plus beim Umsatz von nominell zwei Prozent aus. Inflationsbereinigt würde dies bedeuten, dass er auf dem Niveau von 2012 bleibt.

(Redaktion)


 


 

Bauegewerbe
Umsatz
destatis
Statistik
Umsatzeinbruch
Bauindustrie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bauegewerbe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: