Sie sind hier: Startseite München Lifestyle Wellness & Genuss
Weitere Artikel
FOOD & LIFE 2011

Weinkunde für Genießer

Die sorgfältige, handwerkliche Produktion und der volle Geschmack der ausgestellten Köstlichkeiten stehen vom 30. November bis 4. Dezember 2011 im Fokus der FOOD & LIFE. Diese Kriterien gelten auch für die 40 Winzer und Weinanbieter aus Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich, die sich auf dem Treffpunkt für Genießer präsentieren.

Zu den herzhaften und süßen Spezialitäten präsentiert die FOOD & LIFE eine Auswahl edler Tropfen. In der Halle B1 der Neuen Messe München treffen Weinfreunde auf ein großes Sortiment an Spitzenweinen, Schaum- und Brandweinen sowie Likören. Mehr als 150 Aussteller zeigen in diesem Jahr ihre Produkte auf dem Treffpunkt für Genießer – darunter 40 Winzer und Weinanbieter aus Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich. Zu einer Verkostung des breiten Rebsorten-Angebots lädt die FOOD & LIFE ein.

Slow Food München stellt acht einzigartige Winzer vor

Alleine Slow Food München präsentiert auf dem „Markt für gute Lebensmittel“ acht besondere Winzer aus Deutschland, Österreich und Italien. Eins haben sie gemeinsam: Ihre Weine werden aus erstklassigen Rohstoffen erzeugt und ganz ohne industrielle Zutaten schonend verarbeitet. Wie zum Beispiel das Weingut Fuchs-Jacobus aus Schweppenhausen in Rheinland-Pfalz: Unter dem Motto „Qualität und Genuss – im Einklang mit der Natur“ praktiziert die Familie Jacobus – Deutschlands einziger Bio-Winzer – einen biologischen Steillagen- Weinbau auf fünfzehn Hektar. Das ist derzeit die schonendste  Anbaumethode. Spitzenweine wie Rieslinge, Spätburgunder oder ausgezeichneter Weinbrand können auf der FOOD & LIFE verkostet und direkt erworben werden.

Riesling und Silvaner: Köstliche Paare auf der Aktionsbühne

Auch die fränkischen Winzer widmen sich dem Thema Nachhaltigkeit. Das Weingut Egon Schäffer aus Volkach-Escherndorf achtet ganz besonders auf den schonenden Anbau der Reben. Schäffer verzichtet auf chemische Mittel und erntet sämtliche Reben von Hand. All diese Mühen, die der Winzer in seine Weine steckt, wurden von Gault Millau und Feinschmecker bereits mehrmals ausgezeichnet. Auf der FOOD & LIFE ist das Weingut Egon Schäffer auf dem „Markt für gute Lebensmittel“ von Slow Food München zu finden. Wer sich von Schäffers Weine begeistern lassen möchte, sollte seinen Auftritt zum Thema „Riesling und Silvaner – ein köstliches Paar aus Franken“ auf der Aktionsbühne am Sonntag, 4. Dezember um 16 Uhr nicht verpassen.

Frankenland: Preisgekrönte Tropfen

Preisgekrönt sind ebenfalls die Weine von Martin Göbel (Weingut Martin Gröbel aus Randersacker in Unterfranken). Zwei Staats- und Bundesehrenpreise, zahlreiche Prämierungen und die Klassifizierung als eines der besten Weingüter Deutschlands in der Zeitschrift WEINGOURMET 2009 hat der 400 Jahre alte Familienbetrieb bereits bekommen. Neben Silvaner, Müller-Thurgau und Riesling baut Göbel Neuzüchtungen wie Rieslaner, Albalonga und Scheurebe aus. Bei den Rotweinsorten reicht das Sortiment von Spät- und Frühburgunder bis hin zur Traube „Domina“.

Österreich: Gold für Weißburgunder

Im Weingut Schneeberger aus Heimschuh (Steiermark, Österreich) verbindet man eine zeitgemäße Weinproduktion mit dem Wissen von fünf weinbautreibenden Generationen. Während der Weinkeller mit einem modernen Presshaus ausgestattet ist, reift der Wein in kleinen Eichenfässern. Produziert wird die komplette Bandbreite der steirischen Weinsorten. Bei der Berliner Weintrophy 2011 wurde Schneebergers Weißburgunder mit Gold ausgezeichnet.

Genießen wie Gott in Frankreich

Lionel Dufour, Winzer und Sommelier aus Frankreich, bringt Prestige-Weine und Champagner aus der Grande Nation mit nach München. Zum Sortiment gehört beispielsweise ein Château Simon 2007 Sauternes aus der Region Bordeaux. Der süße und gold-gelbe Weißwein wird aus Sauvignon- und Semilion-Trauben erzeugt. Die Früchte werden nur per Hand sorgfältig gepflückt. Danach reift der Wein Monate lang in Eichenfässern. Der Sauternes passt hervorragend zu Desserts und kann mindestens 20 Jahre lang gelagert werden. Dass der Château Simon 2007 Sauternes zu den nobelsten Weinen gehört, wissen auch Schwedens Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel zu schätzen. Bei ihrem Hochzeitsbankett verwöhnten sie ihre Gäste mit dem Sauternes.

Südtirol glänzt mit Qualitätsweinen und Grappa

Während der FOOD & LIFE präsentiert sich die Feinschmecker-Region Südtirol ganz groß und bietet kulinarische Spezialitäten wie Speck, Käse und Brot zum Verkauf an. Messebesucher können hier unter anderem hochwertige und traditionell hergestellte Grappas verkosten, die aus einer Rebsorte wie Sylvaner, Gewürtztraminer, Vernatsch oder Lagrein gebrannt wurden. Außerdem bietet das Südtirol-Bistro auf seiner Weinkarte eine große Auswahl an Südtiroler Spitzenweine.

Die FOOD & LIFE ist Mittwoch bis Samstag von 10 bis 20 Uhr, Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Messebesucher können ihre Tickets ab sofort übers Internet erwerben und dabei zwei Euro sparen.

Weitere Informationen unter www.foodlife.de.

(FOOD & LIFE)


 


 

FOOD & LIFE
Weinkunde
Slow Food München
Winzer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "FOOD & LIFE" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: