Sie sind hier: Startseite München Marketing
Weitere Artikel
Lebensphasenmarketing

Jeder Jeck ist anders - Marketingstrategien für jede Altersgruppe

Im Marketing für Privatkunden, dem sogenannten B2C-Bereich, entwickelt sich ein immer stärkerer Trend, Produkte und Dienstleistungen auf die unterschiedlichen Lebensphasen eines Menschen zu fokussieren und anzubieten.

Der Nutzen liegt auf der Hand: Sie treffen die altersspezifischen Bedürfnisse Ihres Kunden zielgenauer und bauen gleichzeitig eine langjährige Kundenbindung auf, da Sie ihm über alle Lebensphasen hinweg das jeweils passende Angebot unterbreiten. So gestalten Sie Ihr Marketing nach den folgenden acht Lebensphasen:

Die Babyphase

In der sogenannten Babyphase sind die Eltern die entscheidende Zielgruppe, denn Babys treten noch nicht selbst als Käufer auf, ihre Eltern treffen ausnahmslos alle Kaufentscheidungen. Geben Sie Eltern stets das Gefühl von Sicherheit, das Gefühl, beim Kauf Ihres Produkts für ihr Baby die bestmögliche Entscheidung zu treffen. Und vergessen Sie nie: Eltern sind (meist) eine kaufkräftige Zielgruppe, die zum Wohle ihres Kindes auch zu höheren Ausgaben bzw. Investitionen bereit ist.

Die Kindheitsphase

Auch wenn die Kaufkraft von Kindern noch niedrig ist, wächst ihr Wille auf Mitwirkung bei der Kaufentscheidung mit zunehmendem Alter. Das ist bereits sehr eindrucksvoll bei drei- bis vierjährigen Kindern im Supermarkt zu beobachten. Ein weiterer Effekt ist die Beeinflussung durch andere Kinder im Umfeld der Sprösslinge. Hat ein Kind ein neues Spielzeug, wollen es bald auch alle anderen. Diese Multiplikationseffekte sind für Ihr Marketing nutzbar.

Die Jugendphase

Jugendliche suchen permanent nach Orientierung und streben nach der Entwicklung ihres eigenen Stils. Häufig werden sie im Mode- und Freizeitbereich fündig und sind bereit, für die neuesten und derzeit angesagten “Klamotten” viel Geld auszugeben. Hier können Sie mit den passenden Angeboten wertvolle Identifikationsmöglichkeiten schaffen.

Die jungen Erwachsenen

In der Phase der Volljährigkeit und der ersten Berufsjahre werden die ersten größeren Anschaffungen getätigt. Die Abnabelung vom Elternhaus vollzieht sich und die Freundin oder der Freund gewinnen immer mehr an Bedeutung. Viele Kunden in dieser Altersgruppe verfügen durch ihr selbst verdientes Geld über eine große Kaufkraft und wollen ihr Konsumbedürfnis – vor allem im Freizeit-, Kleidungs- und Wohnbereich – stillen.

Das mittlere Erwachsenenalter

In dieser Phase nehmen verschiedene Verpflichtungen, beispielsweise für Kinder, Immobilien oder die private Altersvorsorge, viele finanzielle Freiräume. Dennoch bringt auch dieses Lebensalter spezielle Wünsche und Bedürfnisse mit sich, wie z.B. im Freizeit-, Sport- oder Modebereich.

Die letzte Phase der Berufstätigkeit

In dieser Phase steigt das zur Verfügung stehende Budget häufig wieder an, denn die Kinder sind aus dem Haus, ihre Ausbildung ist bezahlt und die persönliche Kaufkraft entsprechend hoch. Das Bedürfnis, sich jetzt auch einmal wieder selbst etwas zu gönnen, ist groß.

Die Ruhestandsphase

Einmal im Ruhestand, steigt die zur Verfügung stehende Zeit deutlich an, doch das Einkommen, die Rente , ist geringer als zu Zeiten der Berufstätigkeit. Allerdings sind die heutigen Rentner noch sehr fit und bleiben dies in der Regel auch deutlich länger. Die Bereitschaft, sich jetzt etwas zu gönnen, auf Reisen zu gehen, Wellness-Angebote zu nutzen oder sportlich aktiv zu werden, steigt oft stark an. Und dann sind da noch die Enkelkinder, die man gerne beschenkt oder großzügig unterstützt.

Der alte Mensch

Spätestens in der Phase ab dem 75. Lebensjahr verändern sich das Lebensumfeld und die eigenen Bedürfnisse deutlich. Der eigene Ehepartner ist vielleicht schon gestorben, der Freundeskreis lichtet sich auch immer mehr und die eigene Gesundheit und Mobilität lassen merklich nach. Produkte und Dienstleistungen, die diesen veränderten Gegebenheiten Rechnung tragen und die Bedürfnisse nach Sicherheit und Gesundheit befriedigen, sind dann stark gefragt.

Weitere Informationen dazu gibt es unter: http://www.einfach-klartext.de/home.html

(Redaktion)


 


 

Marketing
Alter
Unterschied
Kind
Eltern
Phase
Bedürfnisse
Kaufkraft
Entscheidung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Marketing" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: