Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
2500 im Ausstand

ver.di zufrieden mit Erzieher-Streik - Rund 2500 im Ausstand

Die Gewerkschaft ver.di ist zufrieden mit der neuerlichen Streikbeteiligung der Erzieher in Bayern. Am Dienstag, 19.05.2009 legten rund 2500 Beschäftigte vor allem aus München und den Regionen um die Landeshauptstadt, Ingolstadt, Nürnberg, Erlangen, Fürth, Randersacker, Erlenbach und Regensburg ihre Arbeit nieder.

Die Gewerkschaft ver.di ist zufrieden mit der neuerlichen Streikbeteiligung der Erzieher in Bayern. Am Dienstag,19.05.2009 legten rund 2500 Beschäftigte vor allem aus München und den Regionen um die Landeshauptstadt, Ingolstadt, Nürnberg, Erlangen, Fürth, Randersacker, Erlenbach und Regensburg ihre Arbeit nieder.

"Überall finden die Proteste wie geplant statt", sagte die Leiterin des Fachbereichs Gemeinden im ver.di-Landesbezirk Bayern, Brigitte Zach, auf ddp-Anfrage. Rund 2500 bei der Landeshauptstadt München Beschäftigte waren zudem zu einer zentralen Mitarbeiterversammlung eingeladen.

Fortgesetzt werden die Streiks, die am vergangenen Freitag begonnen hatten, am kommenden Dienstag (26. Mai). Dann kommen die kommunalen Arbeitgeber zu einer Versammlung zusammen. Vor allem in den größeren Städten müssen Eltern dann wieder alternative Betreuungsmöglichkeiten organisieren. Streikschwerpunkte sollen München, Nürnberg, Erlangen, Fürth, Würzburg und Regensburg sein. Wie schon am Dienstag werden auch die Mitarbeiter der sozialen Dienste zum Streik mit aufgerufen.

(Redaktion)


 


 

Streik
Erzieher
Erzieherinnen
Kindertagesstätten
Kindergärten
Eltern
Kinder

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Streik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: