Sie sind hier: Startseite München Fachwissen Energie/Umwelt
Weitere Artikel
Verbraucherparlament

Verbraucher gestalten Verkehrskonzepte der Zukunft

Gemeinsam mit Verbrauchern will der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) neue Konzepte für eine klimaverträgliche Mobilität entwickeln. Dazu richtet der Verband am 11. Juni das erste "Verbraucherparlament - für mich. für dich. fürs klima." aus. Verbraucherinnen und Verbraucher aus ganz Deutschland können sich um einen Sitz in dem Gremium bewerben.

Von den Einsendungen werden 150 Bürgerinnen und Bürger ausgewählt, um als Parlamentarier für einen Tag in Berlin dabei zu sein.

Neue Verkehrskonzepte sind gefragt

Rund 20 Prozent des CO2-Ausstoßes in Deutschland entstehen im Verkehrsbereich. Mehr als die Hälfte davon verursachen die rund 41 Millionen Pkw in Deutschland. Damit die Verbraucher mobil bleiben und zugleich einen Beitrag zum Klimaschutz leisten können, sind neue Verkehrskonzepte gefragt.

Deshalb lädt das Verbraucherparlament - für mich. für dich. fürs klima. die Teilnehmer ein, ihre Erfahrungen und Bedürfnisse im öffentlichen Nah- und Fernverkehr, als Radfahrer und Fußgänger und beim Autofahren einzubringen. Noch am Parlamentstag werden die Ergebnisse der Beratungen veröffentlicht und anschließend den politischen Akteuren übermittelt.

Wie bewerben?

Um sich für das einzigartige Gremium zu bewerben, müssen die Interessierten weder Verkehrs- noch Klimaexperten sein. Gesucht werden Vertreterinnen und Vertreter aller gesellschaftlichen Gruppen, die sich für eine klimaverträgliche Mobilität einsetzen wollen - ob jung oder alt, ob berufstätig oder ohne Job, ob Städter oder Naturliebhaber. Aus den Bewerbungen werden Verbraucher aus möglichst allen Bevölkerungsgruppen ausgewählt.

Das Bewerbungsformular sowie weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.verbraucherfuersklima.de.

Bewerbungsschluss ist der 14. Mai 2010.

(VZBV)


 


 

Verbraucherparlament
Verkehrskonzepte
CO2-Ausstoß
Pkw
Klimaschutz
Parlamentstag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Verbraucherparlament" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: