Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
Viktualienmarkt

Erste Givebox in München eröffnet

Am Viktualienmarkt in München wurde am Montag, den 05. Dezember – pünktlich zu Nikolaus, die erste Givebox by Airbnb feierlich eröffnet. Schoko-Nikoläuse, Bücher, CDs und eine schicke Lederjacke luden zahlreiche Besucher zum Tauschen ein.

Die Givebox by Airbnb

In der Givebox (www.givebox.net) kann jeder ungenutzte Dinge verschenken. Wie ein fest installiertes Wohnzimmer in Telefonzellengröße steht sie in der Nachbarschaft und ermutigt Anwohner, nicht mehr benötigte Dinge zu teilen. Und wer etwas haben möchte, nimmt es einfach mit. So lassen sich zum Beispiel auch noch kurzfristig individuelle Nikolaus-Geschenke ertauschen.

Airbnb, der führende Community-Marktplatz zur Vermittlung von Privatunterkünften, ist überzeugt von der Givebox-Idee, die unter dem Motto „sharing is caring“ steht. In deutschen Städten wie Berlin, Hamburg oder Münster gibt es bereits eine Givebox „powered by Airbnb“.

Die Giveboxen in München

Neben der ersten Givebox, die am Viktualienmarkt am Restaurant Ludwig’s eröffnet wurde, hat Airbnb noch eine zweite Givebox in München initiiert und unterstützt. Diese steht vom 6. bis 8. Dezember im Zelt „Bazar“ auf dem Tollwood Winterfestival auf der Theresienwiese. Nach diesem Einsatz sucht die Givebox by Airbnb noch einen festen Standort in München. Entwickelt, designed und aufgebaut wurden die Münchner Giveboxen in Zusammenarbeit mit Studenten der Technischen Universität München.

(Airbnb)


 


 

Viktualienmarkt
Givebox
Airbnb
Tollwood Winterfestival

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Viktualienmarkt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: