Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Gewinneinbruch

Wacker Chemie verdient zum Jahresbeginn drei Viertel weniger

Der Chemiekonzern Wacker Chemie ist trotz eines anziehenden Geschäfts mit einem Gewinneinbruch ins Jahr gestartet. Im ersten Quartal sackte das Nettoergebnis im Jahresvergleich um mehr als drei Viertel auf 40 Millionen Euro ab.

Das teilte das im MDAX notierte Unternehmen am Freitag in München mit. Als Grund nannte der Konzern den Preisverfall bei Solarsilizium für die darbende Solarindustrie sowie Abschreibungen. Das operative Ergebnis fiel um 40 Prozent auf knapp 212 Million Euro. Der Umsatz in den ersten drei Monaten schrumpfte um 7,5 Prozent auf rund 1,2 Milliarden Euro.

Im Vergleich zum schwachen Schlussquartal 2011 seien Nachfrage und Absatz aber gestiegen, erklärte der Konzern. Für das Gesamtjahr erwartet Wacker Chemie weiter einen Umsatz von rund fünf (Vorjahr: 4,9) Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis deutlich unter den 1,1 Milliarden Euro aus 2011.

(dapd-bay)


 


 

Konzern
Umsatz
Wacker Chemie
Verlust

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Konzern" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: