Sie sind hier: Startseite München Lifestyle Gourmet Guide
Weitere Artikel
GAULT MILLAU WeinGuide

GAULT MILLAU WeinGuide so stark wie nie

Der GAULT MILLAU WeinGuide Deutschland, der auflagenstärkste unter den deutschen Weinführern, erscheint heuer zum 17. Male.

Die Marke GAULT MILLAU geht auf die Journalisten Henri Gault und Christian Millau zurück, die 1969 in Frankreich ihren ersten Führer durch die feine Küche herausbrachten. Neben Frankreich und Deutschland erscheint der GAULT MILLAU u.a. auch in Österreich, der Schweiz und in Belgien.

In Deutschland werden die Standardwerke für den anspruchsvollen Gourmet und Weinliebhaber vom Münchner Christian Verlag herausgebracht, einem Unternehmen des Verlagshauses GeraNova Bruckmann. Die Chefredaktion des GAULT MILLAU Deutschland liegt in den Händen von Manfred Kohnke, Joel B. Payne zeichnet für den WeinGuide verantwortlich. Ihnen zur Seite steht ein großes Team von erfahrenen Restauranttestern und Weinverkostern. Im Verlag liegt die Programmleitung GAULT MILLAU bei Clemens Hahn.

Im neuen WeinGuide werden Dutzende von neuen Betrieben vorgestellt.
Die Talentdichte ist etwa in Baden oder Rheinhessen enorm hoch, hat die Redaktion des GAULT MILLAU festgestellt. Dem trägt der WeinGuide Rechnung, indem mehr Platz geschaffen wurde für diese Neulinge. Immerhin ist der neue Weinführer fast doppelt so dick wie die Ausgabe vor zehn Jahren. Damit der Weinfreund einfacher und schneller die besten und günstigsten Weine entdecken kann, helfen neue Übersichten im GAULT MILLAU WeinGuide Deutschland 2010.

Zudem ist Deutschlands Weinführer Nummer eins jetzt durchgängig farbig gestaltet. Auf exakt 900 Seiten sind in der 17. Ausgabe des GAULT MILLAU WeinGuide nunmehr 638 Betriebe mit mindestens einer Traube verzeichnet, weitere 300 sind als empfehlenswert eingestuft. Und unter den mehr als 7.000 erwähnten Weinen ist manche Entdeckung zu machen. Die Redaktion hat zahlreiche Spitzenweine herausgefiltert, die für wenig Geld viel Trinkvergnügen bereiten.

Die ganze Vielfalt der deutschen Weine

Ein wesentliches Merkmal der deutschen Weinlandschaft ist ihre Vielfalt. Hier findet der Konsument eigentlich Weine für jeden Geschmack – er muss nur wissen, wo. Dabei hilft der GAULT MILLAU WeinGuide, der auch die neuen Trends der Weinszene widerspiegelt. Modeweine vom Sauvignon blanc bis zum Blanc de noirs sind in diesem Führer mit ihren besten Exemplaren gelistet. Ausgefallene Rotwein-Cuvées haben ebenso ihren Platz wie die Klassiker, deren Pflege sich die Redaktion besonders verbunden führt. Dabei stehen der Spätburgunder und der Riesling im Vordergrund. Der Riesling allein bietet eine ungeheure Vielfalt.

Im GAULT MILLAU WeinGuide wird sein außerordentlich facettenreiches Spektrum aufgeblättert. Kein Wein von Bedeutung fehlt in diesem Buch. Und dies unterscheidet den GAULT MILLAU von allen anderen Publikationen und Wettbewerben.

Schnäppchentipps für preisbewusste Weinfreunde

Im GAULT MILLAU WeinGuide 2010 wird es dem Genießer einfach gemacht, seinen Lieblingswein im Handumdrehen zu finden. Auf großes Interesse preisbewusster Weinfreunde wird die Zusammenstellung der Betriebe mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis stoßen. Neben einer Liste der günstigsten Weißweingüter werden auch Produzenten roter Schnäppchen verzeichnet. Zudem haben die Autoren die süffigsten Schoppenweine in der Literflasche aufgeführt – alles Wegweiser zu guter Qualität, die nicht die Welt kostet. Außerdem erleichtert ein Verzeichnis von Fachhändlern den Weg zum deutschen Spitzenwein. Erstmals hat die Genießer-Vereinigung SlowFood Deutschland regionaltypische Weine ausgewählt, die besonders hervorgehoben werden.

(Redaktion)


 


 

Henri Gault
Christian Millau
Christian Verlag
GAULT MILLAU WeinGuide
Weine
Weinführer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Henri Gault" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: