Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
Welttag des Buches

Schulwettbewerb „die buch-checker“ startet rechtzeitig zum Welttag des Buches

buecher.de und Wolfgang Hohlbein motivieren „Buch-Checker“ in den Schulen

Am 23. April 2010 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken und Schulen am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lese-Fest und teilen ihre Begeisterung für Bücher. Noch rechtzeitig vor dem Welttag des Buches startet buecher.de einen bundesweiten Schreibwettbewerb an allen Schulen der Republik: „die buch-checker“.

Denn Lesen macht Spaß. Das haben die Erfolge rund um Harry Potter und Twighlight deutlich gezeigt. Für Lehrer, Kinder und Jugendliche spielen Aktionen rund um den Welttag des Buches eine wichtige Rolle. Diese sollen in erster Linie Freude am Lesen und an Büchern vermitteln. Deshalb fordert buecher.de alle Schulklassen auf, ihre Lieblingsbücher zu rezensieren und sich damit beim Wettbewerb „die buch-checker“ zu beteiligen. Die Teilnahme richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 13, die durch das Schreiben von Rezensionen tolle Preise gewinnen können.

Beim Schüler-Wettbewerb von buecher.de entscheiden Schülerinnen und Schüler, ob ein Buch lesbar ist oder nicht. Die Bewertung wird in einer Kritik verfasst und zur Bewertung in den Wettbewerb eingereicht. Dabei kommt man mit jeder Rezension dem Gewinn näher, denn die Klasse mit den meisten gut geschriebenen Bewertungen gewinnt. Der Wettbewerb findet bis zum 31. Oktober 2010 statt.

Wolfgang Hohlbein: Jurymitglied und Schirmherr
Die Lesefreude bei jungen Menschen zu unterstützen findet auch der bekannte deutsche Autor Wolfgang Hohlbein, eine tolle Sache. Deswegen hat er sich sofort bereit erklärt, für den Wettbewerb die Schirmherrschaft zu übernehmen und als Jurymitglied die Rezensionen der Schüler zu beurteilen. Schließlich verdankt er selbst seinen Durchbruch einem Schreibwettbewerb, der 1982 von einem Verlag ausgeschrieben wurde. Unterstützung findet er in buecher.de-Geschäftsführer Dr. Gerd Robertz und Marketing-Leiter Günter Hilger. Jede Rezension wird von ihnen gemeinsam mit Punkten bewertet.

Die Klassen mit den meisten Punkten werden mit tollen Gewinnen belohnt: für den ersten Platz gibt es einen 2500 Euro-Gutschein von buecher.de, die Gewinner der Plätze 2 bis 10 erhalten einen Gutschein im Wert von 500 Euro und für die ersten 60 Klassen, die sich anmelden, gibt es ein „Häfft“-Hausaufgabenheft gratis.

Bonusmaterial für Lehrer und Schulen
Im großen Download-Bereich auf www.die-buch-checker.de stehen viele Hilfsmaterialien und Werbevorlagen bereit. So können Schüler und Lehrer den Wettbewerb einfach kommunizieren .

(Medienarbeiten.de)


 


 

Wolfgang Hohlbein
buecher.de
Schüler
Wettbewerb
Schulen
Buch
Klassen
Welttag des Buches
Rezension
Gewinn
Bewertung
Schüler-Wettbewerb
Lehrer
Bücher
Autoren

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wolfgang Hohlbein" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: