Sie sind hier: Startseite München Aktuell Recht & Steuern
Weitere Artikel
Wetterkapriolen

Wer zahlt Unwetterschäden am Auto?

Hagelkörner in Golfballgröße, umgestürzte Bäume, überflutete Straßen und Tiefgaragen – wer kommt für die möglicherweise teuren Folgen wie verbeulte Motorhauben oder zerschlagene Autoscheiben auf? Der ADAC gibt dazu Tipps.

Wer eine Kfz-Teilkaskoversicherung hat, ist laut ADAC auf der sicheren Seite. Diese greife bei Sturmschäden durch ausgerissene Äste oder herabgefallene Dachziegel. Allerdings habe die Teilkaskoversicherung bei Unwettern ihre Grenzen. 

Beulen am geparkten Wagen oder Schäden nach einer Kollision mit einem direkt vor das Auto stürzenden Baum müsse der Fahrzeughalter notfalls mit konkreten Angaben vom Wetteramt untermauern. Um einen Sturmschaden nachzuweisen, müsse zum Zeitpunkt der Beschädigung mindestens Windstärke 8 geherrscht haben. Lagen ein großer Ast oder ähnliche Gegenstände schon länger auf der Straße, greife die Teilkasko nicht. In so einem Fall zahle nur die Vollkaskoversicherung.

Bei Wasserschäden gelten ähnliche Bedingungen, so der Automobilclub: Bei plötzlich auftretenden Überschwemmungen oder wenn das Auto in einer mit Wasser vollgelaufenen Tiefgarage beschädigt wird, hafte und zahle die Teilkasko. Wer aber durch eine offensichtlich überschwemmt Straße fährt und damit einen Schaden am Fahrzeug billigend in Kauf nimmt, müsse damit rechnen, dass ihm grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen werde und die Versicherung nicht greift. Grundsätzlich gelte die Faustregel: „Kommt das Wasser zum Auto“, zahlt die Kaskoversicherung, „kommt das Auto zum Wasser“, muss der Betroffene selbst für den Schaden aufkommen.

Schäden nach einem Unwetter sollten Autofahrer in jedem Fall umgehend bei ihrem Versicherungsunternehmen melden. In der Regel finde bei der Teilkasko keine Rückstufung statt. ADAC-Tipp: Auf keinen Fall ohne Absprache mit dem Versicherer einen Gutachter bestellen oder den Schaden reparieren lassen. Der Versicherte könnte in diesem Fall auf den Kosten sitzen bleiben, weil der Versicherer das Weisungsrecht hat.

(Redaktion)


 


 

Auto
Unwetter
Schaden
Teilkasko
ADAC

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Auto" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: