Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
Dirndl

Mit dem Dirndl auf die Wiesn

Das Dirndl gehört genauso zum Oktoberfest, wie das Hofbräuhaus nach München. Doch woher stammt die Tradition des Dirndls und was ist beim Tragen zu beachten? Business-on.de zeigt, was es mit dem Trachtenkleid auf sich hat.

Das Dirndl ist genau genommen die Bezeichnung für ein bayerisches oder österreichisches Trachtenkleid. Das Dirndl war im 19. Jahrhundert ein Arbeitsgewand junger Mägde (den "Dirnen", daher die Bezeichnung), die auf den Höfen in Bayern oder Österreich arbeiteten. Über dem Hemd trugen sie das, was man heute Dirndlkleid nennt - und eine Schürze, die meist aus Bettwäsche genäht wurde.

Das Dirndl wird sowohl auf Jahrmärkten im ländlichen Raum als auch auf größeren Volksfesten, wie dem Münchner Oktoberfest getragen. Das Dirndl-Tragen auf Volksfesten nimmt immer mehr zu. Auch heutezutage sieht man viele Besucherinnen der Wiesn im Trachtenkleid.

Heute versteht man unter dem Dirndl ein Kleid mit engem, oft tief rechteckig oder rund ausgeschnittenem Oberteil, weitem, hoch an der Taille angesetztem Rock und einer Schürze. 

Zu beachten ist auch heute noch die Schürzenregel: Wird die Schleife rechts getragen, bedeutet dies, dass die Frau im Dirndl verheiratet oder zumindest in festen Händen ist. Die Schleife links zu tragen dagegen symbolisiert, dass man noch zu haben ist. Außerdem gibt es noch zwei weitere Varianten: Witwen tragen die Schleife hinten, Jungfrauen vorne. 

Eine weitere traditionelle Grundregel sagt, dass das Dirndl maximal so kurz sein darf, wie ein Maßkrug hoch ist.

Haben Sie auch ein Dirndl im Kleiderschrank? Dann machen Sie doch bei unserem Gewinnspiel mit und gewinnen tolle Preise.

(Redaktion)


 


 

Dirndl
Wiesn
Oktoberfest
Trachtenkleid
Arbeitsgewand
Schürze
Volksfesten
Schürzenregel
Schleife
Maßkrug

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dirndl" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: