Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
Oktoberfest in Peking

Münchner Wiesn-Wirt Schottenhamel feiert Oktoberfest in China

Der Münchner Großgastronom Michael Schottenhamel, Sohn des Wiesn-Wirts Peter Schottenhamel, organisiert derzeit das größte Oktoberfest in China mit.

Die chinesischen Wiesn starten heute in Peking und finden vier Wochen lang bis zum 15. August statt. In der Zeit werden bis zu vier Millionen Besucher erwartet.

Fünf Jahre hat es insgesamt gedauert, das Oktoberfest in China zu organisieren. Ein Oktoberfest in dieser Dimension in einem fremden Land gab es bisher noch nie.

Schottenhamel brachte während der Vorbereitungszeit den Chinesen das Abrechnungssystem in den Festzelten bei, lieferte Rezepte fürs Bierbrauen und fürs Essen uns stellte Schnittmuster für die Dirndl und Noten für die Wiesn-Hits zur Verfügung. Das Design der acht Pekinger Festhallen stammt ebenfalls aus München. Die Zelte tragen alle bayerische Namen wie „Isarflößer“, „Watzmann“ und „Bayerischer Himmel“. In den Festzelten können bis zu 84.000 Gäste gleichzeitig bewirtet werden.

Zudem unterstützen noch insgesamt 250 Bayerische Servicekräfte das Oktoberfest in Peking.

Die Familie von Michael Schottenhamel betreibt bereits seit 1867 auf dem Münchner Oktoberfest das Schottenhamel Festzelt.

(Redaktion)


 


 

Oktoberfest
Peking
Wiesn-Wirt
Michael Schottenhamel
Festzelte
Dirndl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Oktoberfest" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: