Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
Wiesn 2011

Neues und Altbewährtes auf dem Oktoberfest 2011

In diesem Jahr heißt es zum 178. Mal "O’zapft is’!". Vom 17. September bis Montag, 3. Oktober können sich wieder Münchner und Gäste aus aller Welt auf dem Oktoberfest amüsieren.

Am 21. Juli berichtete die Tourismusdirektorin Dr. Gabriele Weishäupl auf einer Pressekonferenz über die Attraktionen und Neuerungen auf dem diesjährigen Oktoberfest.

Auch bei der Wiesn 2011 steht die Aktion "Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen" und das barrierefreie Wiesn-Erlebnis für Gäste mit Handicap im Vordergrund. 

Für Vergnügen und das leibliches Wohl sorgen auf dem Oktoberfest in diesem Jahr 617 Betriebe, darunter 141 Gastronomen und 172 Schaustellerbetriebe. Von den insgesamt rund 115.000 Sitzplätzen in den Festzelten bleibt täglich rund ein Drittel für spontane Besucher unreserviert.

Auch in diesem Jahr wird wieder Nostalgie auf der Theresienwiese geboten. Im Südteil gibt es auf der rund drei Hektar großen „Oidn Wiesn“ zwei zusätzliche Festzelte mit Volkskultur und Brauchtum sowie Fahrgeschäfte von früher.

Nostalgie und Hightech

Das aktuelle Wiesn-Plakatmotiv ist auf bestickten Kissen wiederzufinden. Zudem soll es Lederhosn zu Kaufen geben, die Jodeln können.

Bei den neuen Fahrgeschäften ist hingegen moderne Technik dabei. In der Riesenschaukel „Monster“ wirbeln Passagiere im 120-Grad Winkel in 40 Metern Höhe durch die Luft. Im „Rio Rapidos“, der feucht-fröhlichen Rafting-Bahn, müssen die Wiesnbesucher in kleinen Booten Stromschnellen und Sturzbäche durchqueren.

Kulinarische Neuheiten und Raucherbereiche

Bei den Wiesnwirten gibt es Neuigkeiten. Zum ersten Mal gibt es auf der Wiesn einen reinen Wein-Stehausschank. In dem urigen Holzstadl können die Besucher gemütlich ein Glas Wein vom Fass oder aus der Flasche genießen. Die Bräurosl setzt in diesem Jahr als zweites Festzelt nach dem Winzerer Fähndl bei der Bierversorgung seiner Gäste auf eine unterirdische Ringleitung.

Neu auf dem Oktoberfest sind auch die Raucherbereiche, welche von einigen Festzelten eingerichtet wurden. Diese Bereiche werden zwar nicht bewirtet, dafür können sich die Besucher aber sicher sein, nach der Raucherpause wieder Einlass ins Zelt zu erhalten. 

Oktoberfest-Souvenirs

Für Besucher aus aller Welt gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Reihe netter Souvenirs von der Wiesn. Neben Biergläsern vom Stamperl bis zur Maß sind auch Magnete, T-Shirts, Tassen, Taschen und Schneekugeln mit dem aktuellen Wiesnmotiv verziert.

Beliebte Klassiker

Neben den Familientagen an den Dienstagen mit vergünstigten Preisen und der Mittagswiesn dürfen auch die alljährlichen Highlights nicht fehlen: der Einzug der Wiesnwirte und der Trachtenumzug, der Wiesngottesdienst im Hippodrom sowie das Standkonzert und das Böllerschießen zu Füßen der Bavaria.

busines-on.de wünscht viel Spaß auf der Wiesn 2011!

(Redaktion)


 


 

Wiesn 2011
Oktoberfest
Oidn Wiesn
Wein-Stehausschank
Raucherbereiche
Souvenirs
Wiesnwirte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wiesn 2011" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: