Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Back into the city

Attraktives Wohn-Eigentum in den Großstädten wird knapp

Wohneigentum wird in deutschen Großstädten knapp. Die starke Anziehungskraft der Ballungsräume mit dem Trend "Back into the city" hat zur Folge, dass das Angebot an interessanten Immobilien abnimmt.

Dieses Ergebnis lieferte eine Umfrage des Immobilienportals Immowelt.de, das laut eigener Aussage monatlich 960.000 Angebote präsentiert. 75 Prozent der über 3.000 befragten Immobiliensuchenden zeigten sich mit der Menge des Angebots in Immobilienportalen und Tageszeitungen in ihrer Region unzufrieden.

Die Knappheit des verfügbaren Wohneigentums wirkt sich zudem auch auf die Preise aus: 72 Prozent der Immobiliensuchenden hielten die Preise in der Stadt für überteuert. Ganz anders hingegen in den ländlichen Gebieten: Hier empfand die Mehrheit der Kaufinteressenten die Preise als ausgewogen. 

Besonders schwierig gestaltet sich der Umfrage zufolge die Suche nach interessanten Kaufangeboten in Süddeutschland: Wer hier sucht, hat mit hohen Preisen und wenig Angeboten zu kämpfen, die häufig nicht den eigenen Bedürfnissen entsprechen. Bessere Aussichten haben die Suchenden in Ostdeutschland: Hier bewerten Kaufinteressierte die Angebote in Qualität, Quantität und Preis insgesamt als ausgeglichen. 

Für die Studie „Kaufimmobilien“ wurden im März über 3.000 Kaufinteressierte, die einen Suchauftrag auf immowelt.de gestellt haben, befragt.

(Redaktion)


 


 

Preis
Angebot
Kaufinteressenten
Immobilien
Immobiliensuchenden
Wohneigentum
Großstädten
Umfrage
Ostdeutschland
immowelt.de

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Preis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: