Weitere Artikel
  • 25.11.2013, 10:06 Uhr
  • |
  • Münster
115. Treffen des MBC

Über die „artgerechte Haltung von Menschen“

Der MünsterBusinessClub zeigte sich am vergangenen Montag (18. November) im A2 am Aasee von seiner gesundheitsbewussten Seite. Unter dem Motto „Artgerechte Haltung von Menschen“ erhellten Dr. Thomas und Isolde Bäcker den Geist vieler Zuhörer - mit wichtigen Mahnungen, interessanten Fakten und einem Schlagabtausch zwischen dem Paar, der so manchen zum Schmunzeln brachte.

Durch den Abend begleiteten von A wie A2 über B wie Begrüßung bis Z wie Zapfenstreich die Moderatoren Thomas Böhmer-Niehaus und Constanze Wolff. Dazwischen fanden die Gäste Zeit, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen, kühle Getränke zu genießen und dem Vortrag der beiden geladenen Experten zu lauschen.

Wussten Sie, dass wir 70 Billionen Zellen im Körper haben, dass in einer Minute 100.000 Stoffwechselvorgänge stattfinden, Aspirin die Ausscheidung von Vitamin C verzehnfacht und die höchste Konzentration von Zink im Ohr ist? Trotz vorgerückter Stunde und gemütlichem Beisammensein vor wärmendem Kaminfeuer schienen die Gäste zu gut unterhalten, um müde zu werden.

Wer wissen wollte was eine gesunde Ernährung ist und wie gut oder schlecht Nahrungsmittelergänzungen sind, war hier richtig. Dr. Thomas Bäcker ist studierter Chemiker, Isolde Bäcker erfahrene Krankenschwester - und beide kennen sich nach einer Ausbildung in Orthomolekularer Medizin mit Vitalstoffen, Mikro- und Makronährstoffen aus. Weil bereits der Begriff für viele ein Zungenbrecher ist, haben Thomas und Isolde Bäcker es ganz einfach erklärt und mit bunten Bildern anschaulich gemacht.

Neue Einblicke in den Körper

Über ausgefeilte Verfahren, zu denen ein ausführlicher Fragebogen und eine Zellanalyse durch Bioresonanz gehören, können sie Interessierten einen ganz neuen Einblick in den Körper und in den „Tank“ unserer Zellen gewähren. In der farbenfrohen Grafik sah diese Tankanzeige wie die eines Tintenstrahldruckers aus. Womit ist dieser „Zelltank“ gefüllt? Brauche ich mehr Zink, Vitamin D oder Calcium? Isolde und Thomas Bäcker wissen nach einer ausführlichen Analyse nicht nur, was fehlt: Sie erklären auch, warum und wie man diesen Zustand ändern kann - auf einem möglichst natürlichen Weg und auf Wunsch jedem ganz individuell.

Sie möchten die Schulmedizin nicht ersetzen, sondern ergänzen, und sehen die Orthomolekulare Medizin als Zweig der klassischen Medizin und als Chance, natürlich gesünder zu leben. Die zahlreichen Fragen des Publikums und der anschließende Networking -Teil vor dem Kamin komplettierten den Abend zu einer rundum gelungenen Veranstaltung.

(Tanja Sollwedel)


 


 

Gesundheit
Ernährung
Körper
Orthomolekulare Medizin
Zellen
Thomas Böhmer-Niehaus
Constanze Wolff
Dr. Thomas Bäcker
Isolde Bäcker

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gesundheit" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: