Weitere Artikel
  • 03.06.2014, 08:30 Uhr
  • |
  • Münster
123. Treffen des MBC

Was bei Xing alles neu ist und noch nachgebessert wird

Während die Regentropfen auf dem Aasee unermüdlich tanzten, informierten sich beim 123. Treffen des MünsterBusinessClub (MBC) am 26. Mai im Konferenzsaal des Restaurants „A2“ rund 20 Mitglieder über den Launch der neuen XING-Gruppen.

Extra aus Hamburg waren Diplom-Informatikerin Maraike Reimer und Social Media Managerin Heike Siemer angereist, um – mit besten Grüßen aus der XING-Zentrale – über wichtige Neuigkeiten zu informieren, aber auch dem interessierten Plenum Rede und Antwort zu stehen. Thomas Böhmer-Niehaus hatte zum Event eingeladen und öffnete seinen eigenen XING-Account, um die Theorie sofort in der (Internet-)Praxis ausprobieren zu können.

Relaunch aus Neuem und Bewährtem

Über zwei Millionen Mitglieder in 66.000 Gruppen mit 70.000 Moderatoren: das ist das XING-Netzwerk im Sommer 2014. Es gibt thematisch-strukturierte Gruppen, Freizeitgruppen und soziale Räume, so Reimer und Siemer. Die beiden Damen erläuterten, wie der technische Unterbau bei XING erneuert wurde, um den Bedürfnissen der User so gut wie möglich gerecht werden zu können. Das Verfassen von Beiträgen sei jetzt leichter (mit direkter Auswahl des Forums), der Zugang zu offenen Gruppen einfacher, die Streams in höherer Qualität. Des Weiteren seien auch die multimedialen Inhalte und die mobile Erreichbarkeit deutlich verbessert worden, da 47 Prozent der Nutzer bevorzugt mit Mobilgeräten auf die Gruppen zugreifen. Das seien nur einige Verbesserungen. So weit die Theorie ...

Offen für Kritik und Fragen

Widerspruch meldete ERP -Berater Klaus Thiele aus dem Plenum an. „Wo ist der Ausbau? Es gibt noch so viele Fehler!“ Es ist eine Stärke der geduldigen Referentinnen, dass sie sich – übrigens über den ganzen Abend hinweg – allen Fragen aus dem Plenum offen stellten. Gemeinsam mit Thiele gingen sie zum Beispiel dessen Fehlerliste detailliert durch und nahmen seine Kritik mit zur XING-Zentrale in Hamburg – als Hausaufgabe. Gleiches gilt auch für den Einwand von Rechtsanwalt Dirk Schlüchter, der Probleme mit den Logos in den sieben Gruppen hat, die er moderiert. Constanze Wolff regte an, identische Moderationsrechte auf alle Moderationen zu vergeben. „Das ist nicht geplant“, erwiderte Maraike Reimer.

Das Plenum begrüßte es sehr, dass die Historie der Einträge künftig besser strukturiert wird und dass die geschlossenen Gruppen jetzt „voll geschlossen“ sind, damit man die Einträge auch nicht bei Google finden kann. Thomas Böhmer-Niehaus stellte fest, dass zum Beispiel eine Artikelempfehlung nur bei den neuen Gruppen funktionieren würde. Eine Teilnehmerin kritisierte, dass sie den Weg zum Event nicht über die XING-App gefunden habe: „Warum brauche ich eine zweite App „XING-EVENTS“? Referentin Reimer nimmt auch diese Hinweise mit nach Hamburg. Sie motivierte die Zuhörer stets die Support Community zu nutzen, wenn künftig weitere Fragen auf den Nägeln brennen.

Event-App verschafft raschen Überblick

Heike Siemer informierte über die spezielle XING EVENTS App, die hilft, bei relevanten Konferenzen, Seminaren und Veranstaltungen stets auf dem Laufenden zu sein. „Wir zeigen Ihnen, welche Ihrer Kontakte Sie persönlich auf Events treffen können, geben Ihnen aber auch Empfehlungen für andere XING-Mitglieder, die Sie auf Basis von Gemeinsamkeiten bei Events kennen lernen sollten.“

XING wird nicht „Facebook II“

Einig waren sich Referentinnen und Plenum, dass XING sich zu keinem zweiten Facebook entwickeln soll und wird. „Es geht uns um wirtschaftliche Netzwerke“, betonte ein Zuhörer. „Wir tauschen keine Katzenbilder aus“, machte Constanze Wolff deutlich. Auch für XING-Mitglied Rainer Schön, Seniorberater bei Merck Finck & Co., hat sich der Abend gelohnt: „Es war sehr detailfreudig, auf Augenhöhe, gut für den Laien verständlich.“

Dr. Thomas und Isolde Bäcker (Vitality Company GbR ) aus Münster-Nienberge sind seit zwei Jahren bei XING. Beide erfuhren zwar auch sehr viele neue technische Begriffe, begrüßten aber „den großen Mehrwert der Veranstaltung“, künftig noch besser über XING Bescheid zu wissen um die zahlreichen Möglichkeiten des Netzwerkens besser nutzen können.

(Peter Sauer)


 


 

XING
Netzwerke
Relaunch
App
Event
Business-Netzwerk
MBC
MünsterBusinessClub

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "XING" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: