Weitere Artikel
  • 14.09.2015, 13:33 Uhr
  • |
  • Münsterland / Kreis Steinfurt
2. Runde für den Förderpreis

Helden des Handwerks gesucht

Im Jahr 2013 wurden bereits drei junge Handwerker für ihr soziales Engagement ausgezeichnet. Nun suchen die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf und die Kreissparkasse Steinfurt die nächsten „Helden des Handwerks“.

Jannik Schmiemann (20) aus Saerbeck, Benedikt Keller (26) aus Riesenbeck und Chris Attermeier (19) aus Ibbenbüren waren die ersten Sieger des Förderpreises Junges Handwerk im Kreis Steinfurt. Jetzt geht der Förderpreis in die zweite Runde.

Der Förderpreis Junges Handwerk im Kreis Steinfurt zeichnet junge Auszubildende, Gesellinnen und Gesellen oder Handwerksunternehmer- und -unternehmerinnen bis zum Alter von 30 Jahren aus, die in besonderer Weise das Wohl der Allgemeinheit im Auge behalten und Fürsorge für Andere zeigen. Sie sollten ihren Wohnsitz im Kreis Steinfurt haben oder in einem Handwerksunternehmen aus dem Kreis tätig sein.

„Der Preis würdigt das soziale Engagement junger Handwerkerinnen und Handwerker - egal ob im beruflichen Umfeld oder in der Freizeit. Wichtig ist, dass die jungen Menschen besonderen Einsatz zeigen. Denn das ist nicht selbstverständlich und das wollen wir honorieren. Der Förderpreis ist 2013 sehr gut angekommen, daher setzen wir ihn gerne fort“, sagt Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft.

Die Sieger des Wettbewerbs erhalten im November 2015 als Auszeichnung die Förderpreis-Trophäe. Der Preis ist zudem mit einem Geldgewinn in Höhe von 1.000 Euro dotiert, der von der Kreissparkasse Steinfurt gestiftet wird. „Das Handwerk und ehrenamtliches Engagement sind sehr wichtige Bestandteile des Kreises Steinfurt. Daher fördern wir sehr gerne junge Menschen, die sich im Handwerk und darüber hinaus für die Menschen aus der Region engagieren“, sagt Jürgen Brönstrup, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Steinfurt.

Neben Frank Tischner und Jürgen Brönstrup gehören der neue Landrat des Kreises Steinfurt, Superintendent André Ost vom Evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg und Kreishandwerksmeisterin Erika Wahlbrink der Jury des Förderpreises an.

Bewerben können sich junge Handwerker und Handwerkerinnen bis zum 15. Oktober 2015 selbst, sie können aber auch von jemandem vorgeschlagen werden. Weitere Informationen zur Bewerbung und auch ein Bewerbungsformular sind hier zu finden.

(Kreissparkasse Steinfurt)


 


 

Handwerk
Kreis Steinfurt
Handwerkerinnen
Menschen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Handwerk" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: