Weitere Artikel
  • 26.11.2014, 11:23 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Adventszeit in Münster

Mit Auto, Bus und Bahn entspannt nach Münster reisen

Wenn der Prinzipalmarkt golden leuchtet, Giebelhäuser und Geschäfte festlich geschmückt sind und der Duft von Glühwein sowie gebrannten Mandeln durch die Straßen zieht, dann beginnt in Münster die Vorweihnachtszeit. Und was wäre die Vorweihnachtszeit ohne einen Besuch der Weihnachtsmärkte in Münster oder einen stimmungsvollen Einkauf in der Innenstadt? Wer hierzu ohne lästige Parkplatzsuche anreisen möchte, fährt am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Münster.

Um den Andrang, vor allem an den Adventswochenenden zu bewältigen, hat die Stadt Münster auch in diesem Jahr wieder mit diversen Partnern ein attraktives Verkehrsangebot für die Vorweihnachtszeit zusammengestellt.

Busverkehr in und nach Münster

Die Stadtbusse fahren an den Adventssamstagen nach dem üblichen Samstagsfahrplan bis gegen 21 Uhr im 20-Minuten-Takt. Danach beginnt der reguläre Nachtbus-Fahrplan mit dem 30-Minuten-Takt bis Mitternacht und dem 70-Minuten-Takt bis Sonntagmorgen. An den Adventssonntagen verkehren die Stadtbusse sowohl im Tagesnetz als auch im Nachtnetz nach dem Fahrplan für Sonn- und Feiertage. Über die genauen Abfahrtszeiten der Stadtbusse informieren die Fahrpläne des Tagesnetzes an den Haltestellen und die elektronische Fahrplanauskunft im Internet (www.stadtwerke-muenster.de). Unterwegs sind auch die mobilen Auskünfte in Echtzeit über die kostenlose Fahrplan-App der Stadtwerke Münster und über die QR-Codes an den Haltestellen hilfreich. Tipp: Ideal zum spontanen Busfahren ist das elektronische 90-Minuten-Ticket. Für 1,90 Euro sind mit diesem Ticket 90 Minuten lang beliebig viele Fahrten mit Bussen und Bahnen im Stadtgebiet von Münster möglich. Und egal, wie oft man am Tag fährt, es ist nie mehr als der Tagespreis von 4,30 Euro zu zahlen (www.stadtwerke-muenster.de/eticket).

Die Regionalbusse nach Münster fahren an den Adventssamstagen bis gegen 20.30 Uhr stündlich und sind mit wenigen Ausnahmen wie an sonstigen Werktagen unterwegs. Auf stark nachgefragten Linien fahren sie zwei- bis dreimal in der Stunde. Für den Rückweg gelten folgende Angebote: Auf den Hauptachsen von Münster in die Region gibt es am Samstagnachmittag zusätzliche Fahrten auf Sprinter-, Schnell- und Regiobus-Linien (S20, S30, S50, S60, S70, S75, S90, R11, R13, R22, R32, R51, R64, R73). An den Adventssonntagen stockt die Schnellbuslinie S90 (Lüdinghausen-Senden-Münster) ihr Angebot zum Stundentakt auf. Ansonsten gilt im Regionalbusverkehr an den Adventssonntagen der normale Fahrplan für Sonn- und Feiertage. Zum Moonlight-Shopping am Freitag, 12. Dezember, werden ebenfalls zusätzliche Regionalbusfahrten angeboten, denn an diesem Abend haben die Geschäfte in der Innenstadt von Münster bis 22 Uhr geöffnet. Die genauen Abfahrtszeiten der zusätzlichen Angebote finden Fahrgäste auf Faltblättern, die in den Bussen ausliegen. Umfassende Informationen zum Regionalbusangebot sind auch im Internet bei den Verkehrsanbietern abrufbar (zum Beispiel unter www.rvm-online.de oder www.westfalenbus.de).


 


 

Münster
Advent
Weihnachten
Regionalbusse
Innenstadt
Bahn
Bahnhof
Stadtbusse
Züge
Stadtgebiet
Parkplätze
Verkehrsanbieter
Auskunft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Münster" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: