Weitere Artikel
  • 23.02.2015, 13:07 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Ankermieter Brooks

Neue Spielräume für Firmen - Arbeitsplatz mit Laufstrecke

Im Gewerbepark Münster-Loddenheide entsteht in Kürze ein weiteres Bürogebäude. Das Konzept ist zum Teil auf den Bedarf der Brooks Sports GmbH zugeschnitten, die nach Fertigstellung um die Jahreswende langfristig 1.600 Quadratmeter anmietet. In der gleichen Größenordnung werden kleineren und mittleren Firmen in dem Objekt individuell teilbare Flächen angeboten.

Das Investorenpaar Reinhard Lohmann und Karin Niermann hat bei der Projektentwicklung mit der Krüger GmbH & Co. KG und dem Baudienstleister Goldbeck zusammengearbeitet.

„Damit wird die Geschichte von Brooks in Münster fortgeschrieben“, freut sich Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe: „Der Hersteller von Laufschuhen und -kleidung passt zu unserer sportbegeisterten Stadt.“ Dr. Thomas Robbers, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM), wertet das Standortbekenntnis der Firma mit Stammsitz im amerikanischen Seattle als klares Signal: „Wir schätzen es sehr, dass Münster in der Strategie dieses global agierenden Unternehmens auch zukünftig eine bedeutende Rolle spielt. Dadurch werden viele Arbeitsplätze gesichert und neue Stellen geschaffen“, sagt Robbers und ergänzt: „Für Brooks und weitere Firmen werden neue Spielräume geschaffen.“

Das ca. 3.300 Quadratmeter große Gewerbegrundstück hat die Wirtschaftsförderung im Auftrag der Gewerbepark Münster-Loddenheide GmbH vermittelt. Damit sind von dem 66,1 Hektar großen Areal in südöstlicher Stadtlage zirka 90 Prozent vermarktet. Die künftige Immobilie von Lohmann und Niermann mit einer Nutzfläche von insgesamt 3.200 Quadratmetern ist auf die ökologischen, ästhetischen und funktionalen Ansprüche von anspruchsvollen Nutzern abgestimmt. Das Haus bietet bis zu 230 Personen Platz, wird energiesparend mit Geothermie geheizt und erhält eine komplette, gekühlte Be- und Entlüftung.

Standortverlagerung kein Thema mehr

Gute Voraussetzungen für den münsterischen Brooks-Ableger mit aktuell 85 Beschäftigten, bei dem die Standortverlagerung kein Thema mehr ist. Dass das Unternehmen mit dem Umzug vom jetzigen Firmensitz im „Deilmann Park“ in den benachbarten Neubau zum Jahreswechsel 2015/16 seine Präsenz festigt, erklärt sich so: „In den vergangenen anderthalb Jahren hat sich Brooks vom Mittelständler zum Teil eines Weltkonzerns gewandelt. Im Zuge dessen wurde der für Europa, den Mittleren Osten und Afrika zuständige Geschäftsbereich nach Amsterdam überführt und Münster als Standort für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH) neu aufgestellt“, erklärt Bastian Hübschen.

Von Münster aus steuert der County-Manager die Vertriebsaktivitäten in der DACH-Region, dem wichtigsten Absatzmarkt in Europa mit erheblichem Potenzial. „Das neue Domizil gibt uns die Möglichkeit, Strukturen und Arbeitsprozesse weiter zu optimieren.“ Darüber hinaus kommt den Brooks-Mitarbeitern die zukünftige Lage ihrer Firma am Wasser sehr gelegen: Die Laufstrecke führt am See entlang und direkt in den Friedenspark hinein. „In unserer wachsenden Stadt wird es Brooks gewiss gelingen, gut ausgebildete Mitarbeiter zu gewinnen“, erklärt Robbers abschließend.

(WFM)


 


 

Münster
Gewerbepark Loddenheide
Brooks
Firmen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wirtschaftsförderung" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: