Weitere Artikel
  • 09.07.2013, 13:38 Uhr
  • |
  • Coesfeld
Arbeitsagentur Coesfeld

Neues BiZ eröffnet

Knapp vier Monate lang wurde kräftig umgestaltet, neu möbliert und frisch gestrichen. Heute öffnete das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur in Coesfeld mit modernem Design, verbesserten Informationsangeboten und zeitgemäßen Medien. Gäste aus Schulverwaltung, Kreishandwerkerschaft und IHK kamen zur Eröffnung.

Nicht nur optisch, auch inhaltlich wurde das BiZ modernisiert. „Wir bieten mehr Informationen und mehr Service“, so Johann Meiners, operativer Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Coesfeld. Ein Raumkonzept mit klaren Strukturen unterstützt Besucher dabei, sich zu orientieren und die gewünschten Informationen schnell zu finden. Neu sind dabei vier Themeninseln, mit denen das Angebot gegliedert und durch ansprechende Farben leicht wiedererkennbar wird. „Arbeit und Beruf“, „Ausbildung und Studium“, „Bewerbung“ sowie „Ausland“: An jeder Themeninsel finden Interessierte digitale Medien, Internetarbeitsplätze sowie gedruckte Broschüren und Materialien.

29 Schüler der Anne-Frank-Realschule aus Ahaus waren die ersten Besucher, die das Angebot zur Neueröffnung im BiZ testen konnten. Abi.de, Planet-Beruf und Jobbörse: Das Surfen im Internetangebot der Arbeitsagentur führt mit moderner IT-Ausstattung noch schneller zum Ziel. Die PC-Arbeitsplätze waren daher schnell besetzt. „Besonders junge Leute nutzen heute ganz selbstverständlich Online-Angebote, um sich zu informieren. Das neue BiZ bietet dazu die passende moderne Technik“, stellt Marie-Theres Albat, Schulrätin für den Kreis Coesfeld, fest. Printmedien ergänzen das Angebot. Die neuen BiZ-Räume bieten außerdem einen ansprechenden Rahmen für regelmäßig stattfindende, interessante Informationsveranstaltungen und Schulungen rund um Ausbildung und Arbeit. „Das Berufsinformationszentrum ist bei der Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern traditionell eine wichtige Adresse. Mit dem neuen BiZ steht dafür jetzt ein frischer, attraktiver Raum bereit“, freut sich Judith Midboe, Schulrätin für den Kreis Borken.

BiZ-Dienstleistungen auch für Berufserfahrene

Auch an bereits Berufserfahrene richte sich das Berufsinformationszentrum, betont Meiners: „Die Nachfrage von erwachsenen Besuchern nach BiZ-Dienstleistungen steigt. Deshalb haben wir unser Angebot neu ausgerichtet und erweitert“. An Bewerbungs-PCs können nun professionelle Bewerbungsunterlagen erstellt und bearbeitet werden. Das BiZ-Personal hilft auf Wunsch dabei und gibt auch bei Fragen rund um die Technik praktische Tipps. Wer möchte, kann den eigenen USB-Stick mitbringen, Bewerbungsfotos hochladen und bearbeiten, Unterlagen einscannen und hochwertig ausdrucken. „Wir leben in einer flexiblen Arbeitswelt und Menschen werden in Zukunft häufiger ihr Arbeitsverhältnis wechseln, als dies früher der Fall war. Eine gelungene Bewerbung ist dabei der erste Schritt, um Arbeitgeber von sich zu überzeugen. Wer dabei Unterstützung braucht, findet jetzt im neuen BiZ-Angebot eine gut ausgestattete Anlaufstelle und kompetenten Service“, lobt Dr. Michael Oelck, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Coesfeld. „Flexiblere Arbeitswelten erfordern auch lebenslanges Lernen“, ergänzt Hans-Bernd Felken, Geschäftsführer der Industrie und Handelskammer Nord Westfalen in Bocholt. „Im BiZ erhalten Besucher umfassende Informationen, welche Perspektiven sie mit einer bestimmten Qualifikation haben und welche Bildungsangebote es in der Region gibt. Ein Besuch lohnt sich daher“.

(Redaktion)


 


 

Johann Meiners
Judith Midboe
Dr. Michael Oelck
BiZ
Bewerbungs-PCs
Schüler
Berufsinformationszentrum

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Johann Meiners" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: