Weitere Artikel
  • 11.06.2014, 10:33 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Arbeitsagentur in Münster

Ausbildungsmessen stärker konzentrieren

Ausbildungsmessen boomen. Es gibt die Veranstaltungen fürs Handwerk, für Hochschulabsolventen und für kaufmännische Ausbildungsberufe. Joachim Fahnemann, Leiter der Agentur für Arbeit in Münster, spricht von einem starken Angebot, das sich inzwischen sowohl regional als auch lokal entwickelt habe.

Nun sei es an der Zeit, die Angebote von Arbeitgebern und die Messen stärker zu bündeln, wünscht sich Fahnemann. „Messen in größeren Räumen werden attraktiver“, stellt der Agenturleiter fest.

Fahnemann betont: „Eine gute abgesicherte Berufsauswahl lohnt sich.“ Er rät jungen Menschen, alle Energie in die Wahl ihres Berufes zu legen. Dabei gilt es Stärken zu identifizieren – nach dem Motto: „Was kann ich gut?“

Umgekehrt müssten sich Betriebe öffnen. Fahnemann gibt zu bedenken, dass künftig junge Menschen zwischen sieben und acht Ausbildungsstellen wählen können. Darum: Ein Betrieb, der jetzt offensives Marketing betreibe, erziele in der Zukunft einen Gewinn.

„Ausgetretene Pfade“ müssten verlassen werden, um junge Menschen zu gewinnen. Von denen wünscht sich Fahnemann umgekehrt mehr Flexibilität.

(WN)


 


 

Ausbildungsberufe
Messen
Berufswahl
Handwerk

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbildungsberufe" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: