Weitere Artikel
  • 03.09.2012, 10:04 Uhr
  • |
  • Münster
Arbeitsmarkt

Arbeitslosigkeit in Münster leicht gestiegen

Die Arbeitslosenquote liegt jetzt bei 6,3 Prozent. 9.637 Frauen und Männer sind laut Agentur für Arbeit ohne Job.

Die Arbeitslosigkeit ist in Münster leicht gestiegen. Die Sommerferien haben auch in diesem Jahr dafür gesorgt, dass wenig Bewegung am Arbeitsmarkt zu registrieren war, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Arbeitslosenquote ist im August um 0,2 Prozentpunkte auf 6,3 Prozent gestiegen.

Wie im Juli lag die Arbeitslosigkeit auch im August über der des Vorjahresmonats. Zuletzt waren 9.637 Personen ohne Beschäftigung bei der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter in Münster gemeldet. Das entspricht einer Steigerung um 407 Arbeitslose gegenüber Juli. Im Vergleich zum August des vergangenen Jahres, stieg die Arbeitslosigkeit um 760 Personen.

Für Reiner Zwilling, Leiter der Agentur für Arbeit Münster, ist der Anstieg noch nicht besorgniserregend: „Viele Unternehmen stellen erst mit Beginn der Schulzeit wieder Mitarbeiter ein.“ Eine Trendwende am Arbeitsmarkt sieht er nicht: „Wir erkennen, dass die positive Entwicklung nicht mehr in dem Tempo voranschreitet wie im vergangenen Jahr. Trotzdem zeigt sich der Arbeitsmarkt noch robust.“

Die Veränderungen der Arbeitslosigkeit fallen in den zwei Rechtskreisen unter-schiedlich aus. Während bei der Agentur für Arbeit im Versicherungsbereich (SGB III) die Arbeitslosigkeit um 192 Personen angestiegen ist und bei 2.969 liegt, verzeichnete das Jobcenter der Stadt im Bereich der Grundsicherung (SGBII / Arbeitslosengeld II) einen Anstieg um 215 auf nun 6668 Personen.

Der saisonale Anstieg der Arbeitslosigkeit ist im gesamten Münsterland festzustellen. Der höchste Anstieg aber wird in Münster verzeichnet.

(Redaktion)


 


 

Reiner Zwilling
Münster
Agentur
Anstieg
Arbeitsmarkt
August
Personen
Arbeitslosengeld II

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Reiner Zwilling" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: