Weitere Artikel
  • 02.01.2013, 11:59 Uhr
  • |
  • Kreis Steinfurt
Arbeitsmarkt

jobcenter Kreis Steinfurt lädt Träger zum Dialog ein

Wie kann der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein zur Unterstützung von ALG-II-Empfängern eingesetzt werden? Wie läuft die Zusammenarbeit zwischen Trägern und jobcenter? Wie kommen die Angebote an die Leistungsberechtigten? Um offene Fragen zu diskutieren, ludt das jobcenter zu einem Trägerdialog ein.

Die Resonanz war groß: Mehr als 25 Vertreter und Vertreterinnen unterschiedlicher Bildungsträger kamen im Kreishaus Steinfurt mit dem jobcenter zusammen.

Der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein wurde mit dem Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt im April 2012 eingeführt. Der Gutschein dient neben der Vermittlung in Arbeit auch der Unterstützung von leistungsberechtigten Personen bei der Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, etwa durch ein Coaching oder Bewerbungstraining. Bildungsträger, die solche Maßnahmen anbieten möchten, müssen in einem Zertifizierungsprozess ihre Eignung sowohl als Träger als auch für jede einzelne Maßnahme nachweisen.

Alle Beteiligten bewerteten den Austausch als sinnvoll. Daher soll er wiederholt werden.

(Redaktion)


 


 

Träger
Maßnahme
Kreis Steinfurt
Arbeitsmarkt
Unterstützung
Vertreter
Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein
Arbeitslosengeld
jobcenter
Austausch
Träger
Dialog

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Träger" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: