Weitere Artikel
  • 18.11.2013, 14:28 Uhr
  • |
  • Münsterland / Kreis Steinfurt
Aus-/Fortbildung

Bildung bringt’s

Die Berufskollegs im Kreis Steinfurt bieten ein überaus vielfältiges, facettenreiches Bildungs-Programm. Für nahezu alle Zugangsvoraussetzungen und Ziele gibt es hier passgenaue Lösungen.

Um interessierten Schulabgängern und ihren Eltern einen Einblick zu bieten, öffnen die Berufskollegs des Kreises Steinfurt zu den kreisweiten Informationstagen am Freitag, 22. November, von 15 bis 18 Uhr und am Samstag, 23. November, von 10 bis 13 Uhr ihre Türen.

Die Berufskollegs in Nordrhein-Westfalen sind bereits im letzten Jahrtausend auf dem Sockel der Berufsschulen entstanden. Die Bildungslandschaft innerhalb dieser Schulform ist äußerst breitgefächert: Sie reicht von berufsvorbereitenden Klassen über die 'klassische' Berufsschule, Berufsfachschule, die Fachoberschule und das Berufliche Gymnasium bis hin zu den Technikerschulen und Fachschulen für Wirtschaft.

Nicht nur die Bildungsministerin des Landes NRW, Sylvia Löhrmann, betonte bei ihrem letzten Besuch im Kreis Steinfurt den Wert der "zweiten Chance" etwa über das Berufliche Gymnasium. Seit über zehn Jahren werden Schüler mit der Allgemeinen Hochschulreife an die Hochschulen, Fachhochschulen oder in Ausbildungen entlassen.

Neben den berufsbezogenen Inhalten mit einem fundierten Grundlagenwissen nehmen die allgemeinbildenden Fächer den Hauptteil der Stundenpläne ein. Ein bereits seit Jahren etabliertes landesweites Zentralabitur in den schriftlichen Abiturfächern stellt sicher, dass die Qualität des Unterrichts gegenwärtigen Unterrichtsstandards genügt. Der Zugang zu diesen Bildungsgängen ist der mittlere Schulabschluss mit dem Qualifikationsvermerk - also die Versetzung in die zehnte Klasse am Gymnasium oder die 'mittlere Reife' auf sonstigen Schulformen.

Am Berufskolleg bleibt nichts dem Zufall überlassen

Auch wenn die Abschlüsse am Beruflichen Gymnasium oder der Fachoberschule keine zwingende Festlegung auf den weiteren Bildungsweg darstellen, bleibt am Berufskolleg nichts dem Zufall überlassen. Jahrelange feste Partnerschaften der Berufskollegs mit Betrieben, Universitäten und Fachhochschulen der Region sichern die Güte und Ziele der Lehre. Berufliche Unterrichtsthemen verschaffen eine Orientierung für die Berufswahl, die von zahlreichen Lehrern, die selbst häufig Erfahrungen in der freien Wirtschaft sammeln konnten, unterstützt werden kann. Die Bandbreite der Fachlehrer kann auch innerhalb eines Berufskollegs von der Krankenschwester über den Maschinenbauingenieur bis zur Grafikerin oder zum Volkswirt gehen, so dass vielschichtige Beratungsangebote bestehen. Nebenbei hilft der Berufsbezug auch, abstraktere Themen der allgemeinbildenden Fächer durch den häufig angelegten praktischen Bezug besser begreifbar zu machen.

Nähere Informationen zu den Berufskollegs im Kreis Steinfurt und zu den Infotagen gibt es im Internet unter www.bildung-bringts.de.

(Redaktion)


 


 

Sylvia Löhrmann
Berufskolleg
Fachhochschulen
Kreis Steinfurt
Berufliche Gymnasium
Berufsfachschule
Schulform
Klasse
Fächer
Unterrichts

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sylvia Löhrmann" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: