Weitere Artikel
  • 16.06.2015, 09:44 Uhr
  • |
  • Münsterland / Ahlen
Ausbildungsbörse in Ahlen

Buntes Angebot attraktiver Lehrstellen "On-Lein" auf der Ausbildungsbörse

Ein buntes Angebot an attraktiven Lehrstellen wartete bei der Ausbildungsbörse auf Schülerinnen und Schüler in der Arbeitsagentur in Ahlen. Nicht im Internet, sondern „On-Lein“ – aufgehängt an Wäscheleinen – konnten sich die Jugendlichen einen Überblick über das Angebot an freien Ausbildungsplätzen verschaffen. Rund 150 junge Leute nutzten die Gelegenheit und kamen außerdem ins Gespräch mit 15 Arbeitgebern, die ihre offenen Lehrstellen für das aktuelle Ausbildungsjahr präsentierten.

Mehr als 200 Ausbildungsstellen: Vielfarbig und vielfältig ist das Angebot, aus dem Schulabgänger in Ahlen und Umgebung in diesem Jahr noch wählen können. „Allen Bewerbern, die zur Ausbildungsbörse gekommen sind, konnten wir neue Ausbildungsstellen vorschlagen“, resümiert Stefanie Nahrmann, Teamleiterin des Arbeitgeberservice in Ahlen. „Es sind noch viele attraktive Lehrstellen für Schüler aller Schulformen vorhanden. Wer jetzt noch auf der Suche ist, sollte sich also schnell mit der Arbeitsagentur in Verbindung setzen“, betont sie.

Direkt und persönlich und konnten die Jugendlichen während der Veranstaltung in Kontakt zu den ausstellenden Betrieben treten. Viele nutzten die Gelegenheit, um sich über die Ausbildungsberufe und Bewerbungsverfahren zu informieren. Die Unternehmen zeigten sich zufrieden und optimistisch, auf diese Weise ihre Ausbildungsplätze noch mit passenden Bewerbern besetzen zu können.

Ohne Anmeldung schnell und unkompliziert zu den Experten

Auch Jugendliche, die bislang noch keinen Kontakt zur Arbeitsagentur hatten, kamen spontan in die zusätzliche offene Sprechstunde der Berufsberatung. Ohne Anmeldung ging es schnell und unkompliziert zu den Experten. Fragen nach Zugangsvoraussetzungen für den Traumberuf, zu Einstellungstests und Vorstellungsgesprächen konnten hier geklärt werden. Dazu gab es Tipps für Bewerber, die bislang keinen Platz im Wunschberuf gefunden haben.

„Sich auf einen einzigen Beruf festzulegen, kann zur Sackgasse werden“, betont Simone Düsterhus, Teamleiterin der Berufsberatung. „Deshalb sollten Schüler auch Alternativen in ihre Überlegungen mit einbeziehen. In den weniger bekannten Berufen liegen häufig sehr gute berufliche Chancen. Wir helfen gerne bei der Orientierung und vermitteln die passende Ausbildungsstelle“, ergänzt sie. Schülerinnen und Schüler, die noch auf der Suche sind, sollten den Kopf daher nicht in den Sand stecken: „Es gibt auch kurz vor Ausbildungsbeginn noch viele interessante freie Ausbildungsplätze“.

(Arbeitsagentur Ahlen-Münster)


 


 

Schüler
Bewerber
Ahlen
Jugendliche

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbildung" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: