Weitere Artikel
  • 08.11.2012, 14:12 Uhr
  • |
  • Münster
Ausstellung eröffnet

"Abstrakte Landschaften" des Wilhelm-Hittorf-Gymnasiums in der Bezirksregierung

Mit dem Thema Landschaftsmalerei haben sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12/Q 1 des Wilhelm-Hittorf-Gymnasiums in Münster im Rahmen eines Schulprojekts auseinander gesetzt. Schulabteilungsleiter Wolfgang Weber eröffnete heute (8. November 2012) die Ausstellung mit dem Titel "Abstrakte Landschaften" im Foyer des Overberg-Hauses der Bezirksregierung Münster an der Albrecht-Thaer-Straße.

An der Eröffnung nahmen Kunstlehrerin Barbara Thomas, Oberstufenkoordinatorin Birgit Kondring und Schülerin Vanessa Schipper teil.

Im Vorfeld hatten sich die Schülerinnen und Schüler mit Künstlern wie Caspar David Friedrich, Cezanne sowie den Expressionisten Anselm Kiefer und Per Kirkeby auseinander gesetzt und verfolgten den Weg zu einer abstrakten Landschaftsdarstellung durch die Kunstgeschichte.

Unterstützt wurden sie bei der Erstellung ihrer Bilder auf große Leinwände durch den Kooperationspartner LVM und bei der kreativen Arbeit durch die Osnabrücker Landschaftsmalerin Sybille Hermanns. Hierbei entstanden, nach eigenen Ideen der Schülerinnen und Schüler, farbstarke und dynamische Bilder, die ganz unterschiedliche Darstellungen von Landschaft bis hin zu reinen "Farblandschaften" zeigen.

Die fertigen Werke verschönern normalerweise die neu gestaltete Schulmensa, sind jetzt allerdings vom 8. November bis zum 7. Dezember 2012, montags bis freitags, in der Zeit von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr, im Overberg-Haus der Bezirksregierung Münster, im Foyer der 1. Etage, Albrecht-Thaer-Straße 9 in 48147 Münster, zu sehen.

(Redaktion)


 


 

Schüler
Bezirksregierung
Ausstellung
Künstlern
Landschaft
November
Foyer
Albrecht-Thaer-Straße

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schüler" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: