Weitere Artikel
  • 10.09.2012, 10:19 Uhr
  • |
  • Münster
Bahn-Technik

Schutz vor Kälte und Energieverlusten

Das münstersche Unternehmen Stricker stellt seine Restflächenabdeckungen auf der Messe für Bahn-Technik vor: Die „Türen“ von Stricker schützen vor Kaltluft und sparen Heizkosten.

Vom 18. bis zum 21. September nimmt das münsterische Traditionsunternehmen erstmals an der internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik in Berlin teil. In den Mittelpunkt stellt Stricker dabei die selbst entwickelten Restflächenabdeckungen, die als energiesparende Lösung für Wartungs-, Instandhaltungs-, Wasch- und Enteisungshallen von Zügen eingesetzt werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Auf dem Messe-Gelände in Berlin (Halle 7.2 A, Stand 107) demonstriert das Unternehmen seinen Besuchern, wie die Restflächenabdeckungen an Außenöffnungen funktionieren. „Offene Bereiche an den Toröffnungen, die nicht durch die Zugkontur abgedeckt werden, lassen sich mit den Abdeckungen erstmals perfekt schließen“, erläutert Geschäftsbereichsleiter Carsten Roszak. „Das präsentieren wir ganz anschaulich – und zwar an einem Waggon im Maßstab 1:2, den wir selbst konstruiert haben.“ Mit den Stricker-Restflächenabdeckungen werden, während am Zug gearbeitet wird, der Kaltlufteinfall und das Ausströmen warmer Hallenluft minimiert.

„Das Öffnen und Schließen der Abdeckungen kann sowohl manuell als auch automatisch erfolgen“, erklärt Roszak.

Projekte mit Restflächenabdeckungen hat Stricker bereits für die Deutsche Bahn AG und die Schweizerischen Bundesbahnen nach eigenen Angaben erfolgreich umgesetzt. Jetzt hat Stricker insbesondere internationale Kunden im Blick.

„Wir sehen in den Restflächenabdeckungen ein großes Potenzial, da es ein vergleichbares System weltweit nicht gibt“, betont Carsten Roszak.

Als weitere Innovationen aus dem Bereich Torsysteme präsentiert das Stricker-Messeteam unter anderem Luftvorhangsysteme, Schnelllauftore, Industriependeltüren und Streifenvorhangsysteme. Die „InnoTrans“ ist ein internationaler Branchentreff der Verkehrstechnik-Industrie, der seit 1996 alle zwei Jahre auf dem Gelände der Messe Berlin stattfindet.

(Redaktion)


 


 

Carsten Roszak
Deutsche Bahn AG
Restflächenabdeckungen
Stricker
Luftvorhangsysteme
Abdeckungen
Verkehrstechnik
Gelände
Bahn-Technik

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Carsten Roszak" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: