Weitere Artikel
  • 27.06.2013, 08:48 Uhr
  • |
  • Münster
Bauvorhaben

Drei neue Gebäude am Hafenweg

Bauboom im Stadthafen: In den nächsten zwei Jahren sollen entlang des Hafenweges gleich drei neue Gebäude entstehen.

Ein neues Bürogebäude soll am Hafenweg 6-8 in zwei Bauabschnitten errichtet werden. Bereits im vergangenen Jahr hatte das Büro Pfeiffer/Ellermann/Preckel ein Konzept für die Sanierung jenes Gebäudeteils vorgelegt, in dem sich derzeit noch das Wolfgang-Borchert-Theater befindet. Der Bauantrag ist inzwischen gestellt worden, berichtet der Projektbetreuer CM Immobilien. Baubeginn soll nach dem Umzug des Theaters in den Flechtheim-Speicher – voraussichtlich im Sommer 2014 – sein.

Im Rahmen eines Wettbewerbes ist nun auch der Entwurf für den angrenzenden Gebäudeteil ermittelt worden. Die Pläne des Büros Bastian Architekten sehen vor, das aktuelle Gebäude abzutragen und komplett neu zu errichten. Die Abbrucharbeiten sollen in der zweiten Jahreshälfte 2013 starten. Die Gesamtfertigstellung ist für Sommer 2015 geplant, 7000 Quadratmeter Büroflächen werden laut CM entstehen.

Ein mehrgeschossiges Wohn- und Geschäftshaus ist am Hafenweg 5 geplant. Im Gestaltungsbeirat wurde der vorgelegte Entwurf des Büros Wrocklage & Partner jedoch am Dienstagabend heftig kritisiert. Das Gremium beschäftigte sich zudem mit den Plänen für ein Wohn- und Geschäftshaus am Hafenweg 17, wo sich einst die Diskothek „Dockland“ befand. Der Entwurf von Landheer Architekten wird von der Dominus Wohnbau GmbH realisiert. Im Hof des geplanten Neubaus sollen zudem sechs Atriumhäuser errichtet werden. Geplanter Baubeginn: Ende 2013 / Anfang 2014.

(Redaktion)


 


 

Wolfgang-Borchert-Theater
Pfeiffer/Ellermann/Preckel
CM Immobilien
Bastian Architekten
Wrocklage & Partner
Dockland
Landheer Architekten
Dominus Wohnbau GmbH
Gebäude
Hafenweg
Entwurf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wolfgang-Borchert-Theater" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: