Weitere Artikel
  • 06.11.2014, 10:15 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Befragung Einzelhandelsdaten

Stadt Münster befragt Einzelhändler und Dienstleister

Einzelhändler und Dienstleister in Münster bekommen in den nächsten Wochen Besuch von Studierenden, die im Auftrag des Amtes für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung und in Abstimmung mit dem Einzelhandelsverband Münsterland sowie der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen unterwegs sind. Sie erheben in der Zeit vom 7. November bis zum 30. Januar Daten zur Situation des Einzelhandels und der Dienstleistungseinrichtungen.

Seit Jahren erfasst die Stadt die Entwicklungen in diesen Bereichen, wertet die Daten aus und bereitet sie nutzerfreundlich auf. Die Daten dienen Verwaltung, Wirtschaftsförderung und Politik als Grundlage für Beurteilungen und Entscheidungen. Die mit dieser Erhebung aktualisierten Einzelhandelsdaten sind zudem Grundlage für die Aktualisierung des Einzelhandelskonzepts und fließen außerdem in das städtische Einzelhandelsinformationssystem ein, das Interessierten im Internet zur Verfügung steht.

Bei der Erhebung geht es vor allem darum, den bereits vorliegenden Informationsstand fortzuschreiben und Veränderungen der letzten Jahre zu erfassen. Abgefragt werden Angaben zur Art der Einrichtung, zur Verkaufsfläche und zum Sortiment. Auch Neueröffnungen und Schließungen werden registriert.

Die Studierenden besitzen einen Erhebungsausweis der Stadt Münster. Für Fragen zu der Erhebung steht Michael Telgmann (Tel. 0251.492-6118) im Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung zur Verfügung.

(Stadt Münster)


 


 

Dienstleistung
Befragung
Erhebung
Stadtplanung
Stadtentwicklung
Studierende
Münster
Verkehrsplanung
Amt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Einzelhandel" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: