Weitere Artikel
  • 17.06.2014, 16:27 Uhr
  • |
  • Münsterland / Kreis Steinfurt
Berufsorientierung

Projekttage bei Dyckerhoff in Lengerich

Im Rahmen ihres 150-jährigen Jubiläums hat die Firma Dyckerhoff GmbH in Lengerich drei Schulklassen der Stadt eingeladen, um die Werkstoffe Zement und Beton kennen zu lernen.

Vom Hannah-Arendt-Gymnasium war die Klasse 9a zu Gast. Sie nahm an einem zweitägigen Workshop teil. Die 29 Schülerinnen und Schüler erstellten in der Ausbildungswerkstatt mit viel Eifer eigene Beton-Reliefs. Kunstlehrerin Elke Mußenbrock und Chemielehrerin Gabriele Alfers haben die Projekttage mit den Schülern vorbereitet und begleitet. Bei ihren Arbeiten in der Ausbildungswerkstatt wurden die Schüler auch von Auszubildenden der Firma Dyckerhoff unterstützt.

Die Schüler erhielten während einer Werksbesichtigung einen Einblick in das Unternehmen und die verschiedenen Ausbildungsberufe. Leon und Jens, Schüler der Klasse 9a, möchten ein Praktikum bei der Firma Dyckerhoff machen und knüpften ersten Kontakt zu ihren Ansprechpartnern. „Für die Schüler sind Einblicke in die Anwendung chemischer Prozesse zur Herstellung von Alltagsprodukten (Beton) sehr spannend. Durch diese Praxiskontakte können wir für die MINT-Fächer werben und einen Beitrag zur Berufsorientierung leisten“, so Gabriele Alfers.

Auch Schülerinnen und Schüler der Gutenberg-Schule und der Dietrich-Bonhoeffer Realschule durften zuvor in der Dyckerhoff-Werkstatt mit Beton „kreativ experimentieren“.

Wirtschaft und Schule als Partner

Dyckerhoff ist Mitglied im regionalen Netzwerk „Wirtschaft und Schule als Partner (WSP)“ Lengerich und führt im Rahmen dieser Kooperation regelmäßig Projekte mit Schulen durch. „Die Suche nach qualifizierten Fach- und Nachwuchskräften gestaltet sich immer schwieriger. Deshalb ist es heute besonders wichtig, sich an die Basis, nämlich die Schulabgänger, zu richten“, so Volker Rethschulte, Personalleiter Werk Lengerich der Dyckerhoff GmbH. Daher engagiert sich das Unternehmen ebenfalls im Netzwerk des zdi-Zentrums Kreis Steinfurt.

Das zdi-Zentrum möchte durch praxisnahe Projekte Kinder und Jugendliche schon frühzeitig für naturwissenschaftlich-technische Berufe begeistern.

Weitere Informationen zum zdi-Zentrum Kreis Steinfurt und zu Projekten unter www.zdi-kreis-steinfurt.de oder direkt beim zdi-Team unter Telefon 02551.692700.

(Kreis Steinfurt)


 


 

Schüler
Projekte
Ausbildungsberufe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbildung" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: