Betriebliches Gesundheitsmanagement - Seite 4

Informationsreihe „Arbeitswelt 3.0“

Arbeitswelt 3.0

Auftaktveranstaltung zum Thema „Stressprävention“ in Beckum

Die Veranstaltungsreihe „Arbeitswelt 3.0“ geht ab dem 19. September in die zweite Runde. Ziel der bis in den März 2014 reichenden Reihe von Informationsveranstaltungen ist es, Unternehmen im Kreis Warendorf beim sog. Employer Branding, bei der Entwicklung einer eigenen Arbeitgebermarke, zu unterstützen.  mehr…
Die betriebliche Krankenversicherung ist eine lohnende Investition in die Gesundheit der Mitarbeiter.

fhm Steuer-Tipps Teil 3

Betriebliche Krankenversicherung

Im dritten Teil der Reihe zu steuer- und sozialversicherungsfreien Sachzuwendungen stellt die Finanzhaus Münster GmbH Ihnen die betriebliche Krankenversicherung vor.  mehr…
Alkohol nimmt in Westfalen bei Todesfällen durch Drogenmissbrauch einen immer höheren Stellenwert ein.

Drogenmissbrauch in Westfalen

90 Prozent der Todesfälle durch Alkohol-Konsum

1.538 Personen in Westfalen starben im Jahr 2011 an den Folgen von Drogenmissbrauch. Wie aus einer Erhebung des Statistischen Landesamtes hervorgeht, ist das ein Plus von 29,5 Prozent gegenüber dem Vergleichsjahr 2006 (1.188).  mehr…
fhm: Stellen Sie mit uns die Weichen für Ihre Finanzen.

Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsversicherung – das biometrische Risiko

Der finanzielle Schutz vor Berufsunfähigkeit ist gleich nach der privaten Haftpflichtpolice, der wichtigste existenzielle Versicherungsschutz der Arbeitnehmer, Studenten und auch Schüler.  mehr…
Die Investition in den Faktor Mensch lohnt sich für Unternehmen.

Stressfaktoren am Arbeitsplatz

„Investition in den Faktor Mensch“

Mehr als 10 Prozent aller Fehltage von Arbeitnehmern sind inzwischen auf psychische Belastungen zurückzuführen – Tendenz steigend. Das belegt auch eine Studie des Bundesarbeitsministeriums aus dem...  mehr…
Erschöpfung am Arbeitsplatz oder Burnout ist eines der zentralen Themen beim internationalen Kongress der Organisationspsychologen.

Phänomen „Burnout“

Suche nach Lösungen zum Erhalt der Lebensqualität

Ständiger Druck, zu viel Kontrolle, wenig Anerkennung, zu wenig eigene Gestaltungsmöglichkeiten im Job – die Ursachen des Phänomens „Burnout“ sind vielfältig. Der internationale Kongress der...  mehr…
Fehltage nach Krankheiten

AOK-Gesundheitsbericht 2012

Muskel- und Skeletterkrankungen verursachen die meisten Fehltage

Muskel- und Skeletterkrankungen verursachen unverändert die meisten Fehltage in Westfalen-Lippe. Mit 25 Prozent liegt deren Anteil an den gesamten Fehltagen mit großem Abstand an erster Stelle. Auf...  mehr…
Stellten den neuen Pflegekoffer vor (v. l.): Ingmar Ebhard (WESt Steinfurt), Dr. Kirsten Tacke-Klaus (wfc Coesfeld), Birte Geue (gfW Warendorf) und Veronika Droste (Netzwerk Westmünsterland e.V.)

Beruf und Familie

Betrieblicher Pflegekoffer für Unternehmen im Münsterland

Immer mehr Berufstätige müssen ihre Arbeit und die Pflege von Angehörigen in Einklang bringen. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes sind bereits heute 23 Prozent der Pflegenden erwerbstätig.  mehr…
Unternehmerinnen tauschen beim Netz-Treffen ihre Erfahrungen aus.

Unternehmerinnennetz

Feng Shui in Unternehmen fördert positive Energie am Arbeitsplatz

"Feng Shui in meinem Unternehmen" war das zentrale Thema beim Unternehmerinnennetz der WESt am Dienstagabend (09.04.2013) im Seminarhof Hohenhorst 2 in Altenberge.  mehr…
Zeigten sich mit der Veranstaltung zum Gesundheitsmanagement zufrieden (v. l.): Ingo Trawinski (WFG), Klaus Horstmann (Horstmann Maschinenbau GmbH), Friedhelm Meßing, Johann Meiners (beide Agentur für Arbeit Coesfeld), Friedhelm Perrevoort (SGB Akademie GmbH).

Gesundheitsmanagement

Gesunde Mitarbeiter – gesundes Unternehmen

Auf Einladung der Agentur für Arbeit Coesfeld referierte unter anderem Friedhelm Perrevoort, der Geschäftsführer der SGB Akademie GmbH, über betriebliches Gesundheitsmanagement.  mehr…
Stress-Abbau bei Sport und Spiel fördert der IT-Dienstleister GWS, der seine Mitarbeiter wie hier zu geselligen Aktionen im Team ermuntert. Eigenverantwortliches Arbeiten und sehr flexible Arbeitszeiten befördern zudem das Betriebsklima.

Gesundheitsmanagement

Stress im Job vermeiden

Bei dem bundesweiten Wettbewerb des „Great Place to Work Institute Deutschland“ in Kooperation mit der „Computerwoche“ wurden jene IT-Unternehmen ausgezeichnet, die aus Sicht der Beschäftigten eine...  mehr…
Gruppenbild der Teilnehmer, die als Betriebliche Ansprechpartner zertifiziert worden sind.

Betriebliche Ansprechpartner

Kollegen helfen bei psychischen Problemen

Hektik im Büro, Sticheleien von den Kollegen und Ärger mit dem Chef: Nicht jeder steckt Stress am Arbeitsplatz einfach so weg. Die Folge können seelische Probleme sein, und die werden nicht selten...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: