Weitere Artikel
  • 13.11.2012, 13:38 Uhr
  • |
  • Kreis Steinfurt/Emsdetten
„Betriebsplus Familie“

Preisverleihung am 19. November in Emsdetten

Landrat und Juror Dr. Weßling zeichnen die Wettbewerbssieger aus. Das Thema Beruf und Pflege ist Schwerpunkt.

Die Würfel sind gefallen. Die Jury hat getagt: Die Wettbewerbssieger stehen fest. Betriebsplus Familie - der Wettbewerb zur guten Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Kreis Steinfurt - ist entschieden. Mit über 30 Teilnehmern konnte die Teilnehmerzahl erneut verbessert werden. Die Entscheidung für die Jury - traditionell besetzt mit Vertretern aus Politik, von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite - war in diesem Jahr noch einmal ein Stück schwerer als in den beiden vorangegangenen Wettbewerbsrunden.

Am Montag, 19. November, 16.30 Uhr, findet in Stroetmanns Fabrik in Emsdetten die feierliche Preisverleihung statt. Neben der Würdigung und Vorstellung der Teilnehmer durch Landrat Thomas Kubendorff und Juror Dr. Erwin Weßling von der Wessling Gruppe aus Altenberge steht als fachlicher Schwerpunkt das Thema Beruf und Pflege auf dem Programm.

Die Gerontologin Dr. H. Elisabeth Philipp-Metzen wird in das Thema einführen. Dr. Philipp-Metzen ist hauptberuflich mit einem Lehrauftrag an der Universität Köln tätig. Als 2. Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft Münster und beratende Expertin zum Thema "Vereinbarkeit von Pflege und Beruf" für Ministerien auf Bundes- und Landesebene ist sie eine anerkannte Größe auf diesem Gebiet. Außerdem wird mit dem "Betrieblichen Pflegekoffer für das Münsterland " ein Produkt vorgestellt, das die Wirtschaftsförderungen der Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf gemeinsam entwickeln, um der Wirtschaft in der Region eine konkrete Hilfestellung zum Thema Beruf und Pflege an die Hand zu geben.

Im Anschluss an die Siegerehrung findet ein gemeinsamer Ausklang statt, bei dem der informelle Austausch zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Vordergrund steht. Für Teilnehmer mit Kindern bietet die Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt (WESt) eine Kinderbetreuung an.

Das Programm und das Anmeldeformular stehen unter www.betriebsplusfamilie.de zum Download bereit. Anmeldungen sind auch direkt bei der WESt möglich unter Telefon 02551 69 2700 oder per Mail an [email protected].

(Redaktion)


 


 

Thomas Kubendorff
Dr. Erwin Weßling
Dr. H. Elisabeth Philipp-Metzen
Beruf
Pflege
Teilnehmer
Vereinbarkeit
Wettbewerbssieger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Thomas Kubendorff" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: