Weitere Artikel
  • 16.07.2013, 13:29 Uhr
  • |
  • Münsterland
Biogas-Boom gestoppt

In Westfalen ist die Zahl der Biogas-Anlangen rückläufig

Der Biogas-Boom in Westfalen ist vorerst beendet: Nachdem in den vergangenen Jahren zahlreiche Anlangen errichtet wurden, kamen die Bautätigkeiten 2012 zum Erliegen. In Westfalen gab es im vergangenen Jahr 445 Biogasanlagen, 2011 waren es noch 451, wie die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mitteilt.

Die Gesamtleistung der Anlagen betrug 186 Megawatt (2011: 184 Megawatt).

Nach wie vor ist Borken der Kreis mit der größten Anzahl an Biogasanlagen und der größten elektrischen Gesamtleistung. Hier stehen mehr als 87 Biogasanlagen mit 33 Megawatt. Den zweiten Rang belegt der Kreis Soest mit 38 Anlagen und 19 Megawatt Leistung vor den Kreisen Steinfurt und Paderborn mit jeweils 37 Anlagen und 21 beziehungsweise 15 Megawatt elektrischer Leistung.

Als Ursache für den Einbruch der Neubautätigkeit sieht die Landwirtschaftskammer NRW die veränderten gesetzlichen Rahmenbedingungen. 2012 trat das Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG) in Kraft. Außerdem waren die Preise für landwirtschaftliche Rohstoffe anhaltend hoch, wodurch die Wirtschaftlichkeitserwartungen von Biogasprojekten negativ beeinflusst wurden.

Landesweit waren 585 Biogasanlagen (2011: 573) mit einer Gesamtleistung von 250 Megawatt in Betrieb.

(Westfalen heute)


 


 

Biogas-Anlangen
Megawatt
Westfalen
Gesamtleistung
Landwirtschaftskammer NRW
Bautätigkeiten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Biogas-Anlangen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: